1. OMR-Tochter Podstars vermarktet Podcasts „Cui Bono“ und „Weird Crimes“

    Die Podcast-Firma Podstars by OMR übernimmt die Vermarktung der beiden neuen Staffeln von „Cui Bono“ und „Weird Crimes“. Die Folgen von „Weird Crimes“ erscheinen ab dem 11. August 2022. Die Staffel von „Cui Bono“ soll im Herbst 2022 starten.

  2. Imago Kopfhörer Cover Images

    Ad Fraud im digitalen Audio-Markt: das Milliarden-Problem

    Dreiviertel aller Marketer in den USA wollen Audio-Werbung künftig programmatisch einkaufen. Damit geht das Risiko einher, dass ein Teil der Werbegelder in unerwünschten Formaten landet oder gleich ganz gestohlen wird. Der Gesamtumsatz mit Ad Fraud hat dieses Jahr die 100 Mrd. Dollar Schwelle überschritten.

  3. Das große Medien-TikTok Live-Experiment

    In dieser Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ „testen“ Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier („Welt“) die Medien-Angebote auf TikTok. Außerdem: der Arroganz-Anfall von Olaf Scholz und der Fake-Klitschko bei Franziska Giffey.

  4. Paul Biermann Acast

    Podcast-Werbung: Es muss nicht immer der Host-Read sein

    Studien zeigen deutlich, dass Werbung in Podcasts wirkt. Doch obwohl alle technischen Voraussetzungen gegeben sind, zögern Advertiser nach wie vor und belegen Audio mit zu wenig Budget, gemessen an der Wirkung, meint Paul Biermann, Automation Director bei Acast.

  5. Wendet sich die Republica von der Wirtschaft ab?

    In der neuen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ reden Stefan Winterbauer und Christian Meier über die Republica, das Gespräch von Angela Merkel mit „Spiegel“-Reporter Alexander Osang und es gibt ein Update zu den Streaming Wars.

  6. Ina Karabasz leitet das Ressort Podcast, Live und Video

    Das „Handelsblatt“ hat eine Leiterin für das neu geschaffene Ressort Podcast, Live und Video gefunden. Ina Karabasz, bisher Leiterin des „Handelsblatt Live“-Ressorts, übernimmt den Posten im August. Mit dem neuen Ressort will das Düsseldorfer Unternehmen seine Digitalstrategie stärken.

  7. Was ist an den NDR-Enthüllungen über Henri Nannen wirklich neu?

    Ein Bericht des NDR-Formats „STRG_F“ über die Nazi-Verganenheit von „Stern“-Gründer Henri Nannen sorgt für Wirbel. Muss der Nannen-Preis jetzt umbenannt werden? Außerdem in dieser Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“: Neues zum Fall Josef Joffe und ein Update zu Elon Musk und Twitter.

  8. Wie sieht die Zukunft des Journalismus aus, Sebastian Turner?

    Wieder mal eine Interview-Folge des „Medien Woche“-Podcasts. Diesmal haben wir Sebastian Turner zu Gast. Der ehemalige Werber (Scholz & Friends) war lange Zeit Herausgeber und Mit-Eigentümer des „Tagesspiegels“. Heute beteiligt er sich mit seiner Firma Trafo an Medien- und Tech-Unternehmen und betreibt mit Table.Media eine Medienmarke, die Entscheider-Briefings herausgibt.

  9. Podcasts werden musikalischer

    Musik in Podcasts zu nutzen, war vor 2020 in Deutschland wegen der komplizierten Rechtslage nicht einfach. Seit 2020 bietet die Gema verschiedene Tarife an, und ­inzwischen gibt es zahlreiche Formate mit mehr Musikanteil. Wir fragten Akteur*innen aus der Branche, inwiefern sich hier Möglichkeiten für Künstler*innen bieten, um neue Fans zu gewinnen.

  10. Eine Prinzessin und viele Schüsse – warum das „SZ Magazin“ eine eigene Audio-Unit gründet

    Auch das „SZ Magazin“ ist auf den Geschmack mit Podcasts gekommen. Nach dem Erfolg mit dem seriellen Format „Die Mafiaprinzessin“ hat das Magazin eine eigene, kleine Audio-Unit gegründet. Die Reporter Till Krause und Patrick Bauer wurden zu Projektleitern Podcasts und Formatentwicklung ernannt. Das Duo hat einiges vor.