1. „Zeit“: RWE sponsert Schiffsstrom für Gabor Steingart

    Zur Kern-DNA von Media Pioneer gehört, dass das Steingart-Startup ohne Werbung auskommen will. Stichwort: Unabhängigkeit. Wie die „Zeit“ berichtet, gilt dies allerdings nicht für das Redaktionsschiff. Dessen Strom wird von RWE gesponsert.

  2. Media Pioneer startet Bezahlmodell

    Das Berliner Medien-Startup MEDIA PIONEER des Journalisten Gabor Steingart startet ein Mitgliederkonzept mit Bezahlmodell. Steingarts „Morning-Briefing“-Newsletter soll aber weiter kostenlos bleiben. Die Pioneer-Mitgliedschaft beginne zusammen mit einem neuen werktäglichen Newsletter „Hauptstadt Briefing“ von Chefredakteur Michael Bröcker und dessen Stellvertreter Gordon Repinski.

  3. Gabor Steingart kündigt Media Pioneer Nachrichtenportal für Frühjahr 2020 an

    Dass „Mr. Morning Briefing“, Gabor Steingart, mit seinem Medien Startup Media Pioneer auch eine Website plant, war bekannt. Jetzt hat Steingart in seinem Newsletter einen ungefähren Starttermin verraten: Im Frühjahr 2020 soll das Nachrichten-Portal online gehen. Gleichzeitig gibt es Einblicke in den Bau des Redaktionsschiffes.

  4. Gabor Steingart zu Media Pioneers: „Ich habe einen zweistelligen Millionen-Betrag für Marketing in petto“

    Medienunternehmer Gabor Steingart hat in einem Webtalk Einblicke in die Arbeit von Media Pioneers gegeben. 150 bis 600 neue Abonnenten bekomme der Morning Briefing Newsletter und der Podcast pro Tag. Das Wachstum sei organisch. Allerdings verfüge Steingart noch über Marketing-Budget-Reserven in Millionenhöhe.

  5. Wochenrückblick: Fast ein „Friedenspreis“ für einen Antisemiten und Medien merken nix

    Beinahe wäre der lupenreine Antisemit Ruslan Kotsaba mit dem „Aachener Friedenspreis“ ausgezeichnet worden. Zahlreiche Medien berichteten über die Verleihung, ohne etwas über Kotsabas Hintergrund zu wissen. Der Bundespräsident hat die re:publica eingelullt. Gabor Steingart sticht in die Spree und Obacht beim Briefe-Versand an Journalisten. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.