1. Astra-Motive als Negativ-Beispiele: FC St. Pauli kickt sexistische Werbung aus dem Stadion

    Lange galt: Fußball und Herrenwitze – das passt. Spätestens seit der #Aufschrei-Debatte und der #MeToo-Diskussion sollten diese Zeiten aber vorbei sein. Der FC St. Pauli sieht das zumindest so und hat nun zusammen mit Pinkstinks ein “Regelwerk gegen Sexismus im Stadion” herausgebracht – inklusive einiger Negativ-Beispiele. Gleich doppelt vertreten: die Hamburger Biermarke Astra.

  2. „Liebes Inside Magazin, ich hasse dich“: Feminismus-Blog Pinkstinks rechnet wegen „Schenkelschande“ mit Klatschblatt ab

    Am Mittwoch schoss der Feminismus-Blog Pinkstinks gegen das Klatsch-Magazin Inside aus dem Hause Vision Media, das auch Mädchen, Popcorn und Jolie heraus bringt: „Du bist ein widerliches, frauenverachtendes Drecksblatt, in dem eine rein weibliche Redaktion eimerweise Häme, Mist und Body Shaming über Geschlechtsgenossinnen auskübelt“, so der Pinkstinks-Chefredakteur Nils Pickert. Der Artikel sammelte bis Mitternacht 12.500 Interaktionen bei Facebook und Twitter ein.