1. Lahme Meta-Satire: „Die Fernseher“ im Fernsehen für Fernseher

    Bei der ARD läuft die Operation Satire auf Hochtouren: Ob mit „Extra3“ oder der Comedy-WG – das Erste will an die bissigen ZDF-Erfolge von der „Anstalt“ bis zur „heute Show“ anknüpfen. Neuester Streich ist die Meta-Satire „Die Fernseher“ mit Jeannine Michaelsen, Pierre M. Krause und Philipp Walulis, die lustig-kritisch hinter die Kulissen des TV-Business schaut. Gleich in der ersten Folge stellt Michaelsen fest: „Wir alle hätten gerne einen Fernsehpreis“. Nach der ersten Sendung lässt sich sagen: Das wird wohl nichts.