1. Marseille-Kliniken kneifen vor Gespräch mit „Wallraff“-Reporterin

    War alles nur eine windige PR-Aktion? Nach der aufsehenerregenden Reportage über Missstände in Alten- und Pflegeheimen im RTL-Format „Team Wallraff“, bat die Marseille Kliniken AG die „Wallraff“-Reporterin Pia Osterhaus, die undercover recherchiert hatte, zu einem klärenden Gespräch mit Mitarbeitern ins Pflegehaus Kreuzberg. Osterhaus ging auf das Gesprächsangebot ein, doch seither herrschte von Seiten des Pflegeheims plötzlich Funkstille. Bis auf eine unverschämte Pressemitteilung …

  2. „Team Wallraff“-Reporterin will sich Kritikern stellen

    Die „Team Wallraff“-Reportage über Missstände in Altenheimen bei RTL hat für einige Resonanz gesorgt aber auch für Kritik. Die Marseille-Kliniken AG, die eines der im Film vorkommenden Altenheime betreibt, wies die Vorwürfe aus der Reportage zurück und forderte die Undercover-Reporterin Pia Osterhaus dazu auf, öffentlich Rede und Antwort zu stehen. Osterhaus und „Team Wallraff“ wollen die Einladung nun annehmen – aber zu ihren Bedingungen.

  3. Marseille-Kliniken bitten „Team Wallraff“-Reporterin zum Showdown

    In der Undercover-Reportage von „Team Wallraff“ vergangene Woche hat die RTL-Reporterin Pia Osterhaus Missstände in Altenheimen aufgedeckt. Eines der Heime aus dem Film gehört zu der Marseille Kliniken AG. Die wollen die Kritik nicht auf sich sitzen lassen und bitten die „Team Wallraff“-Reporterin nun zu einem Showdown mit den Mitarbeitern des Pflegehauses Berlin-Kreuzberg.