1. Nur noch 5,2% bei den 14- bis 49-Jährigen: Jochen Schweizers „Traumjob“ wird bei ProSieben zum Quoten-Desaster

    Den Sommerhit 2019 hat ProSieben mit „The Masked Singer“ im Programm – den Sommer-Flop 2019 offenbar aber auch: „Der Traumjob – bei Jochen Schweizer“ stürzte in Woche 2 auf einen miserablen Marktanteil von 5,2% bei den 14- bis 49-Jährigen. Die Show landete um 20.15 Uhr damit sogar hinter kabel eins. Das populärste TV-Programm des Tages war insgesamt die ARD-Serie „In aller Freundschaft“, bei den 14- bis 49-Jährigen „GZSZ“.

  2. Weniger als 1 Mio. Zuschauer und nur 7,9% bei 14-49: mieser Start für Jochen Schweizers „Traumjob“ bei ProSieben

    Kein Traumstart für den „Traumjob“: Die neue ProSieben-Show mit Jochen Schweizer interessierte zum Auftakt zu wenige Menschen: Insgesamt sahen nur 970.000 zu, bei den 14- bis 49-Jährigen reichten 590.000 nur für einen schwachen Marktanteil von 7,9%. Bei Vox lief die Reihe „7 Töchter“ unterdessen mit soliden 6,8% an, „Pia – Aus nächster Nähe“ danach mit guten 8,0%.