1. WPP verliert nach 20 Jahren Chanel

    Die Markenikone Chanel vertraute zwei Jahrzehnte lang in Sachen Media auf WPP-Agenturen. Nach einem Pitch wandert der auf knapp 400 Millionen Dollar geschätzte Etat an Agenturen der Omnicom Media Group (OMG).

  2. Was der Pitch-Gewinn des weltweiten Bayer-Etats für Mediacom bedeutet

    Bayer hat seinen globalen Media-Etat nach einem Pitch jetzt an Mediacom vergeben. Damit weitet der WPP-Ableger sein Geschäft mit den Leverkusenern um die Märkte Deutschland, Russland und China aus.

  3. Verkehr als Horrorszenario: So bewirbt DDB den Tiguan von Volkswagen

    Viele Autofahrer kennen es: Das Einparken kann zu einem Kraftakt werden, ein Kreisverkehr treibt einem den Schweiß auf die Stirn und Fußgänger, die nur ihr Smartphone im Blick haben und unvermittelt auf die Straße rennen, sorgen auch nicht für niedrigen Blutdruck. Diese Szenarien hat Volkswagen Australien jetzt in eine Horror-Kampagne gepackt.

  4. Bayer stellt globalen Media-Etat auf den Prüfstand

    Laut dem Fachmagazin „CampaignUS“ soll Bayer zum globalen Pitch geladen haben. MEEDIA hat beim Pharma-Konzern nachgefragt.

  5. Unilever plant Pitch um Media-Einkauf

    Unilever bereitet eine internationale Überprüfung seines Medienkaufs vor. Davon betroffen sind die drei Networks Mindshare, PHD und Initiative.

  6. TikTok wechselt mit globalem Mediaetat zu Zenith

    Bei Zenith Düsseldorf freut sich die Führung auf das Neugeschäft.