1. Gift für die Statistik: Wie das Umweltbundesamt Medien einen Trend zu immer mehr Pestiziden vorgaukelt

    Statistiken sind für Medien oft Futter für publikumswirksame Geschichten. Manchmal machen es sich Medien aber zu einfach bei der Verbreitung von Zahlen. Und offizielle Stellen üben sich ein wenig zu sehr in der Kunst der Verkürzung. Dabei heraus kommt dann möglicherweise ein Zerrbild. Ein Beispiel ist das Medienecho zur aktuellen Datensammlung des Umweltbundesamtes.