1. Aufmacher Personalisierung

    Was Publisher von E-Commerce-Anbietern lernen können

    Während Website-Personalisierung im E-Commerce zum Standard gehört, tun sich Verlage nach wie vor schwer damit, das Konzept zu adaptieren. Felix Schirl, CEO von trbo, liefert Ideen, wie das gelingen kann.

  2. Felix Schirl

    Personalisierung bei Publishern: Es fehlt das Mindset

    Beim Kampf um das digitale Erlösmodell, sollten sich die Verlage bei den Erfolgsrezepten aus dem E-Commerce bedienen, meint Felix Schirl, der Geschäftsführer von trbo. Das gilt für die Optimierung der Conversion genauso, wie für die Personalisierung der Website.

  3. Flughafen Zürich

    Flughafen Zürich: Eine Blaupause für Personalisierung

    Personalisierung im Marketing hat immer eine technische und eine inhaltliche Dimension. Der Flughafen Zürich hat beide Herausforderungen brilliant gelöst. Mit erheblichem Aufwand, aber auch mit cleveren Ideen.

  4. Warum der BOC-Shop nicht wie jeder andere ist

    Der Fahrrad-Fachhändler BOC hat seinen Onlineshop personalisiert. Für einen Mittelständler ist das ein großes, mitunter teures Projekt. Es gibt aber Dienstleister, die beim Einstieg helfen. Eine Fallstudie.

  5. Mit Personalisierung zahlende Leser gewinnen: So machen es „NZZ“, „Spiegel“ und „Badische Zeitung“

    Personalisierte redaktionelle Inhalte werden für mehr und mehr Medien zu einem wichtigen Hilfsmittel, um Nutzer fester an ihre Digital-Angebote zu binden und zu Abonnenten zu machen. Im deutschsprachigen Raum setzen nach der „Neuen Zürcher Zeitung“ jetzt auch der „Spiegel“ und regionale Zeitungshäuser wie die „Badische Zeitung“ auf Artikelvorschläge, die auf die Interessen und Themenpräferenzen einzelner Nutzer zugeschnitten sind.

  6. Künstliche Intelligenz und integrierte Digital-Abos: das kann Googles neue News-App

    Auf der Entwicklerkonferenz I/O kündigte Google vor einigen Tagen eine neu gestaltete Google-News-App an. Mittels Künstlicher Intelligenz will Google den Nutzern der App weitgehend personalisierte Nachrichten anbieten. Auch Publikationen wie Die Zeit können direkt über die App abonniert und gelesen werden. Googles Ziel: Nutzer müssen den Google-Kosmos für Nachrichtenkonsum kaum mehr verlassen.