1. „Bares für Rares“ wird in der ZDF-Primetime zum Megahit, „Global Gladiators“ wieder einstellig

    In der einen Hälfte Deutschlands war am Donnerstag Fronleichnam, in der anderen regulärer Arbeitstag, aber abends haben alle den „Bares für Rares“-Ausflug in die Hauptsendezeit geschaut. So viele, dass das Erste als stärkster Konkurrent gerade mal auf halb so viele Zuschauer kam. Zusammen mit der Nachmittagsausgabe platzierte sich die Trödelshow gleich zweimal in den Top 10.