1. Patricia Schlesinger

    RBB-Affäre: Mitarbeiterin freigestellt, Wolf tritt zurück

    Die Affäre um die zurückgetretene RBB-Intendantin Patricia Schlesinger zieht weitere personelle Konsequenzen nach sich. Und erfasst Schlesingers Weggefährten.

  2. Patricia Schlesinger

    Berliner Polizeipräsidentin widerspricht Ex-RBB-Intendantin Schlesinger

    Die Berliner Polizeipräsidentin Barbara Slowik hat öffentlich der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger widersprochen. Slowik hatte eine Dinner-Einladung als rein privater Natur wahrgenommen. Die Aussage ist brisant.

  3. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Patricia Schlesinger

    Nun also doch: Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Patricia Schlesinger, ihren Mann Gerhard Spörl und den bisherigen RBB-Verwaltungsratschef Wolf-Dieter Wolf – wegen des Verdachts der Untreue und der Vorteilsannahme. Schlesinger war in Folge diverse Enthüllungen am Sonntag als RBB-Intendantin zurückgetreten.

  4. Patricia Schlesinger

    Der Fall Schlesinger ist auch ein Fall ARD

    Die Affäre Schlesinger hat mit dem Rückzug der RBB-Intendantin einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Die grundlegende Frage ist aber noch nicht geklärt: Handelt es sich „nur“ um einen Fall Schlesinger oder um einen Fall ARD?

  5. RBB-Intendantin Patricia Schlesinger

    Patricia Schlesinger tritt auch als RBB-Intendantin zurück

    Angesichts zahlreicher Vorwürfe ist Patricia Schlesinger auch als RBB-Intendantin zurückgetreten. Der Rundfunkrat des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) berät am Montag in einer Sondersitzung, wie es in dem öffentlich-rechtlichen Sender weitergehen soll. Schlesinger hatte sich vor einigen Tagen bereits vom ARD-Vorsitz zurückgezogen.

  6. Darum war das „Stern“-Interview mit Gerhard Schröder ein echter Scoop

    Warum tritt Patricia Schlesinger nur als ARD Vorsitzende zurück, aber nicht als RBB-Intendantin? Wolf Schneider regt sich über das Gendern auf. Der „Stern“ landet mit dem Gerhard Schröder-Interview einen echten Scoop. Und wir brauchen mehr Wurstwaren auf Twitter. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne

  7. RBB-Intendantin Patricia Schlesinger

    RBB-Intendantin Schlesinger tritt als ARD-Vorsitzende zurück

    Seit Wochen häufen sich die Vorwürfe gegen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger. Jetzt ist sie als Vorsitzende der ARD zurückgetreten. Sie wolle sich auf die Aufklärung der Vorwürfe konzentrieren.

  8. RBB-Intendantin Patricia Schlesinger

    RBB richtet Whistleblower-System ein

    Der öffentlich-rechtliche Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) richtet ein Whistleblower-System ein zur Aufarbeitung der Vorwürfe unter anderem gegen Intendantin Patricia Schlesinger. Dieses soll dem Personal des Senders anonyme Meldungen ermöglichen, wie am Montag der Verwaltungsrat in Berlin mitteilte.

  9. RBB-Intendantin Patricia Schlesinger

    RBB: Neue Vorwürfe im Zusammenhang mit Dienstwagen-Nutzung

    Der RBB und seine Intendantin Patricia Schlesinger kommen nicht zur Ruhe. Erneut berichtet der „Business Insider“ über neue mögliche Unregelmäßigkeiten, diesmal geht es um die Dienstwagen-Nutzung der Intendantin. So habe der Sender bei Anschaffung des A8-Dienstwagens einen außergewöhnlich hohen Rabatt des Herstellers Audi erhalten.

  10. Berlin Messe-Chefaufseher Wolf will im Herbst aufhören

    Bei dem Aufsichtsratschef der landeseigenen Berliner Messe, Wolf-Dieter Wolf, deutet sich ein Ende seiner Tätigkeit als Chefaufseher an. Wolf steht im Zusammenhang mit der so genannten Berater-Affäre beim RBB aktuell in der Kritik.