1. Wie Print-Medien mit Werbe-Rückgängen durch Corona umgehen sollten

    Die Folgen der notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat in allen Branchen ihre Spuren gelassen. Einige Medienunternehmen haben profitiert, andere besonders gelitten. Der aktuelle Lock-Down trifft weiterhin die besonders, zu deren Kundenkreis Handel und Veranstalter gehören.

  2. Großbaustelle Abonnentenbindung

    Der Wert des Abo-Stamms nimmt ab, selbst bei steigenden digitalen Auflagen.

  3. Vertrauensmanagement ist das Wichtigste, was vielen Medien im Werbemarkt bleibt

    Die Antwort auf sinkende Reichweiten (und Umsätze) ist eine weichere, als es vielen Vermarktern gefallen dürfte.