1. Was Sie in der neuen MEEDIA-Ausgabe erwartet

    Fünf Jahre hat Funk, das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, nun schon auf dem Buckel. In der MEEDIA-Titelgeschichte ziehen die aktuellen Chefs Kristin Blum und Philipp Schild Bilanz und blicken nach vorne.

  2. Parship Meet Group: ein Börsengang mit viel Fantasie

    Im nächsten Jahr will ProSiebenSat.1 die Parship-Gruppe an die Börse bringen. Die Partnervermittlungssparte könnte der Münchner Mehrheitsmutter ordentlich Auftrieb bescheren. Gemessen an der Bewertung der US-Datingplattformen Match Group und Bumble scheint ein Milliarden-IPO absehbar.

  3. Parship Group übernimmt The Meet Group – und prüft Börsengang

    Die Parship Group, ein gemeinsames Unternehmen von ProSiebenSat.1 und General Atlantic, hat nach der Zustimmung aller erforderlichen Behörden die Übernahme des US-amerikanischen Unternehmens The Meet Group erfolgreich abgeschlossen.

  4. P7S1 legt im 1. Quartal zu: Starkes Digitalsegment mit Parship & Co. hilft schleppendem TV-Geschäft

    ProSiebenSat.1 ist mit einem Umsatzwachstum von 13 Prozent auf 910 Mio. Euro ins Jahr 2017 gestartet. Gleichzeitig ist das operative Ergebnis um 10 Prozent auf 188 Mio. Euro gewachsen. Insbesondere das Digitalgeschäft und die Übernahme der Partnervermittlungen Parship und Elite-Partner haben dem Fernsehkonzern im ersten Quartal einen Umsatzschub gebracht. Insgesamt generiert das Unternehmen nun 50 Prozent seiner Umsätze außerhalb des TV-Werbegeschäfts.

  5. „Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Astra“: So witzig kapert der Bierbrauer die Parship-Kampagne

    Imitation und Parodie sind die höchsten Formen der Anerkennung – sagt man zumindest. So gesehen, dürften sich die Liebesvermittler von Parship über die neuen Plakate des gewohnt derb-lustigen Bierbrauers Astra freuen. Statt dem Flirt-Claim „Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Parship“, heißt es in der Pils-Variante: „Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Astra“. Besonderer Hingucker dabei: der bärtige Urtyp mit viel Schaum vor dem Mund.

  6. 100 Millionen Euro-Deal: ProSiebenSat.1 kauft Singlebörsen-Imperium Parship Elite Group

    Bei guten Startups-Investments ist ProSiebenSat.1 schon lange auf Freiersfüßen unterwegs und immer auf der Jagd nach einer guten Partie. Nun sind die Münchner in Hamburg fündig geworden: Sie parshippen. Für 100 Millionen Euro übernimmt der Konzern 50 Prozent plus eine Aktie der Parship Elite Group. Das Geschäft mit Singles und Heiratswilligen ist für die TV-Gruppe ein strategisch sinnvoller Deal.

  7. Teure Scheidung: Tomorrow Focus verkauft Elite Partner für 22 Mio Euro

    Die Tomorrow Focus (ToFo) AG verkauft die EliteMedianet GmbH, Betreiberin des Online-Partnersuche Portals Elite Partner, an die THMMS Holding GmbH, eine Tochter der Beteiligungsgesellschaft Oakley Capital. Der Verkaufspreis liegt bei 22 Mio. Euro.Oakley hat in Deutschland bereits die Partnerbörse Parship gekauft.

  8. Trennung statt ewiger Treue: Holtzbrinck verkauft Parship an britische Beteiligungsgesellschaft

    Bevor Tinder das Online-Geschäft mit dem Verlieben und Daten hierzulande gänzlich aufrollt, macht Holtzbrinck Kasse und verkauft Parship an Oakley Capital. Mit dem Deal trennt sich Holtzbrinck von einer seiner größten Startup-Erfolgsgeschichten. Die Höhe des Kaufpreises ist noch nicht bekannt.