1. GWA hat GroupM als Mitglied aufgenommen

    Das Media-Agenturnetzwerk GroupM ist dem Branchenverband GWA beigetreten. Das ist ein ungewöhnlicher Schritt, denn traditionell versammeln sich unter dem GWA-Dach Werbeagenturen. Beim Verband der Mediaagenturen OMG ist GroupM nicht vertreten (hier war GroupM wieder ausgetreten).

  2. Zanatta Media Group wird neues Mitglied der OMG

    Zanatta Media Group ist der Organisation der Mediaagenturen (OMG) beigetreten. Die inhabergeführte Agentur mit den Standorten Berlin (Stammsitz) und Leipzig wurde 2008 von Marcus Zanatta gegründet und betreut heute ein Kundenportfolio von Markenunternehmen, Startups sowie Behörden und Verbänden.

  3. PIA Media neues Mitglied der OMG

    Zu Jahresbeginn begrüßte die Organisation der Mediaagenturen (OMG) die frisch gegründete Agenturmarke PIA Media als neues Mitglied. Unter diesem Namen bündelt der Digital-Dienstleister PIA Group seit dem 1. Januar sein Angebot im Mediabereich.

  4. OMG: „Kein Problem der Mediaplanung, sondern der Programmierung“

    Eine Menge aktueller Beispiele zeigt, wie gering die Brand Safety in der Online-Werbung ist. Sollten nicht die Alarmglocken bei CEOs und CMOs schrillen? Wie kann Abhilfe geschaffen werden? Diese Fragen haben wir den Verbänden OWM, OMG und BVDW gestellt.

  5. Agenturen rechnen mit plus 4 Prozent im Werbemarkt

    Media- und Online-Agenturen rechnen für 2021 im Werbemarkt mit einem Plus 4 Prozent. Der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung wird ein Zuwachs von 3,5 Prozent zugetraut.