1. Opinary wird international – Großes Wachstum seit dem Hatch-Gewinn

    Das Opinary-Team aus Berlin ist schon jetzt gespannt. „Wir freuen uns auf das Netzwerken und viele neue Kontakte. Dafür gestalten wir mit großer Sorgfalt unsere Präsenz auf der DMEXCO“, sagt Marketing- und PR-Managerin Julia Kordes. Seit dem Gewinn des Hatch im Start-up Village letztes Jahr ist für das Berliner Jungunternehmen viel passiert.

  2. Online Marketing Rockstars starten eigenen Medien-Podcast: Opinary-Gründerin Pia Frey spricht mit Diekmann, di Lorenzo & Co.

    Jetzt reden auch die Online Marketing Rockstars regelmäßig über „was mit Medien“. Die Hamburger erweitern ihr Podcast-Angebot und starten ein eigenes Audio-Format für Debatten über Journalismus, Inhalte, Geschäftsmodelle und das Print-Business. Präsentiert wird der neue Podcast von der Opinary-Gründerin Pia Frey. Zum Start unterhält sie sich mit dem „Mit Vergnügen“-Macher Matze Hielscher.

  3. Umfrage bei Newsportal-Usern: Mehrheit der Welt-, T-Online- und Focus-Online-Leser gegen Ehe für alle

    Die Ehe für alle ist durch den Bundestag. Wie erwartet haben zwar auch konservative Politiker für die Gleichstellung homosexueller Paare gestimmt, der Großteil der CDU/CSU-Fraktion aber stimmte dagegen. Ein kontroverses Stimmungsbild findet sich auch in der Welt der Medien und seiner Leser wieder, wie eine Umfrage des Poll-Startups Opinary zeigt. User von neun unterschiedlichen Portalen stimmten ab. MEEDIA zeigt die Ergebnisse.

  4. Online-Umfrage bei SpOn, FAZ & Co.: 82 Prozent der Opinary-Nutzer sehen Schulz-Effekt als endgültig verpufft an

    Drei verlorene Landtagswahlen in Folge, schwache Umfrageergebnisse und erste innerparteiliche Zweifel an der Nominierung des Kanzlerkandidaten – ist der Hype um den SPD-Vorsitzenden Martin Schulz abgeflacht, der oftmals beschworene „Schulz-Effekt“ endgültig verpufft? Das sieht zumindest ein Großteil der Opinary-Nutzer so: 82 Prozent glauben laut einer Online-Umfrage, die u.a. Spiegel Online und FAZ.net durchgeführt haben, dass Schulz seine Partei nicht mehr aus dem Tief holen kann.

  5. Eine Million Euro für Medien-Startup: Samwer-Brüder investieren in Opinary

    Die bekannten Web-Investoren mieden bislang größere Engagements in Medien-Startups. Mit dieser Regel brechen nun die Samwer-Brüder. Zusammen mit Motu Ventures und anderen Business Angels stecken sie eine Million Euro in Opinary aus Berlin.