1. Wegen Corona-Krise: OMR Festival 2020 in Hamburg ist ersatzlos gestrichen

    Im Zuge der anhaltenden Corona-Krise wird das diesjährige OMR Festival in Hamburg, das für den 12. und 13. Mai angesetzt war, ersatzlos gestrichen. Das teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Damit findet das nächste OMR Festival erst am 4. und 5. Mai 2021 statt.

  2. Nach umstrittenen Aussagen beim OMR Festival: Bahlsen-Erbin wehrt sich gegen Zwangsarbeiter-Kritik

    „Ich will Geld verdienen und mir Segel-Jachten kaufen“: Für dieses Statement erfährt Verena Bahlsen nun Gegenwind. Die 25-jährige Erbin hatte beim OMR Festival über neue Formen des Kapitalismus gesprochen. Gegenüber der Bild-Zeitung hat sie sich nun dagegen gewehrt, mit ihren Aussagen beim Marketing-Kongress in Zusammenhang mit dem Einsatz von Zwangsarbeitern durch den Bahlsen-Konzern im 2. Weltkrieg kritisiert zu werden.

  3. Yuval Harari beim OMR Festival: „Wir brauchen kein europäisches Tencent oder Facebook“

    Bestseller-Autor und Historiker Yuval Harari war an Tag 2 des OMR Festivals einer der prominentesten Gäste in Hamburg. Der derzeit wohl bekannteste Mahner der Tech-Branche ging in seinem Auftritt nicht nur auf die Gefahren von Künstlicher Intelligenz (KI) ein, sondern appellierte ebenfalls an Europa, sich nicht auf ein Technologierennen mit China und den USA einzulassen.