1. Kuratier-Service statt "digitale Abendzeitung": So könnte Stefan Plöchinger Spiegel Daily relaunchen

    Seit Wochen rätseln nicht nur die Mitarbeiter im Spiegel-Haus darüber, wie es um die Zukunft von Spiegel Daily steht. Nachdem sich das lang ersehnte und mit Schluckauf gestartete Innovationsprojekt über die Monate nur schleppend entwickelte, stellte der Verlag die Aktivitäten auf den Prüfstand. Nun haben die Verantwortlichen um den neuen Produkt-Chef Stefan Plöchinger offenbar einen neuen Plan.

  2. „Jetzt aber daily daily“: Wie das Nachrichtenmagazin Spiegel die Tageszeitung digital neu erfinden will

    Der Start von Spiegel Daily scheint nach überlangem Vorlauf tatsächlich näher zu rücken. „Mitte des Jahres“ will der Spiegel sein neues Produkt, das nach einer digitalen Abendzeitung klingt, auf den Markt bringen. Beweisen soll sich Daily als in sich geschlossenes Produkt mit eigenen Inhalten, für die die anvisierte Zielgruppe der „Daily Briefer“ zu zahlen bereit ist. Kann das funktionieren?