1. ARD/ZDF im WM-Fieber: Fußball-Party mit Hindernissen

    Getreu dem WM-Motto „all in one rhythm“ wollen ARD und ZDF auf der wohl wichtigsten TV-Party diesmal gemeinsam tanzen. Um die logistischen Herausforderungen der Weltmeisterschaft in Brasilien überhaupt stemmen und bezahlen zu können, setzen die Sender auf eine nie dagewesene Kooperation. Bei der Besetzung ihrer Teams bauten beide ihre Mannschaften um.

  2. „UNO“ Welke stoppt Kahn-Klopp-Scharmützel vor laufender Kamera

    Es hätte ein Streit für alle Sport-Jahresrückblicke werden können. Doch ZDF-Moderator Oliver Welke stoppte das „Scharmützel“ (ZDF-Mediathekenbeschreibung) zwischen Oliver Kahn und Jürgen Klopp. Dabei hatte sich der ehemalige Bayern-Keeper maximale Mühe gegeben, den BVB-Trainer zu provozieren.

  3. Welke und Kahn bei WM: ZDF serviert Müller-Hohenstein ab

    Das ZDF wird bei der Berichterstattung zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien mit neuer Aufstellung auflaufen. Anders als noch bei der Europameisterschaft wird nicht mehr Katrin Müller-Hohenstein an Seite von Oliver Kahn stehen, sondern Oliver Welke. Das berichtet der Kölner Express.