1. RBB rechnet mit Programmeinschränkungen wegen Warnstreiks

    Wegen eines Mitarbeiter-Warnstreiks rechnet der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) mit Programmeinschränkungen. Wie genau sich das auf das Radio- und TV-Programm am Donnerstag auswirkt, war am Morgen noch nicht klar.

  2. Diese neuen Formate liefern News auf Ukrainisch

    Immer mehr Medien leisten einen Beitrag zur Information der flüchtenden ukrainischen Bevölkerung. Neue News-Angebote in sämtlichen Formaten und Ausspielwegen sollen Ankommende über das Leben in Deutschland informieren oder glaubwürdige Informationen aus der Heimat bereitstellen. Eine Auswahl.

  3. Streit um die Meinungsfreiheit: Einblicke in die WDR-Debatte

    Scharfe Kritik musste sich die Geschäftsführung des WDR diese Woche von ihren Mitarbeitenden anhören. Im Zentrum der Debatte stehen die Pläne, die Social-Media-Nutzung auch im Privaten zu regeln. Wie MEEDIA erfuhr, zeigt sich die Führung gesprächsbereit. Außerdem: So beurteilt ein Arbeitsrechtler die Regelungen.