1. André Price wird Geschäftsführer von Jung von Matt Nerd

    Er ist wie ein Bumerang. André Price, alias „The Surfing Trooper”, kehrt zum dritten Mal zu Jung von Matt zurück. Diesmal als Geschäftsführer der vor einem Jahr gegründeten Agenturtochter Nerd.

  2. Michael Falkensteiner wird O2-Markenchef

    Michael Falkensteiner tritt zum 1. Februar den Posten des Director Brand & Marketing Communications bei Telefónica Deutschland/O2 an. In dieser Funktion wird er für die Kernmarke O2 sowie die Zweitmarke Blau verantwortlich zeichnen.

  3. Aktion „Tag NiX“ – mit einem Social Stunt gegen die Mobilfunk-Abzocke

    Ende des Jahres schien es ein dringlicheres Thema als Corona im Netz zu geben: das teuerste Handy Deutschlands – 5.760 Euro für ein Nokia 8110 in Ebay-Kleinanzeigen. Hinter dem Social Stunt steckte O2 mit der Kampagne „Tag NiX“.

  4. Smartin stellt Führung neu auf

    Smartin Advertising hat ihr Führungsteam neu aufgestellt. Wieder mit an Bord der 40-köpfigen Agentur ist Dr. Isabelle Engelhardt als Chief Strategy Officer, sie war zuvor als Geschäftsführerin von Gipfelstürmer Kommunikation aktiv.

  5. Serviceplan löst BBDO ab und entwickelt neue Einheit „Serviceplan Bubble“ für O2

    Serviceplan gewinnt den Kunden Telefónica Deutschland und setzt auf „ein maßgeschneidertes, vollintegriertes Modell“, um die Kernmarke O2 weiterzuentwickeln. Die vergangenen zwei Jahre lag das Mandat bei BBDO.

  6. ProSieben und O2: Zwei sind ’ne Party

    Unternehmen, in deren DNA Live-Musik fest verankert ist, wurden durch Corona ausgebremst. Neue Ideen waren gefragt. Die O2 Music Hall ist eine davon. Sie ist mehr als simples Titel-Sponsoring, sondern eine Kooperation zwischen Marke und Sender.

  7. Abschied nach fünf Jahren: Marketingchefin Sabine Kloos verlässt Telefónica Deutschland

    Seit April 2015 war sie als Director Brand & Marketing Communications für die Marken unter dem Dach von Telefónica Deutschland zuständig. Nun will sich Sabine Kloos neuen Aufgaben widmen. Sie verlässt das Telekommunikationsunternehmen.

  8. „O2 hat das Internet gelöscht“: So lacht, weint und zürnt das Social Web über den bundesweiten Netzausfall der Telefónica-Tochter

    Es ist der Albtraum eines jeden Mobilfunkbetreibers: Das Netz ist gestört. Seit Dienstagvormittag erleben Kunden von Telefónica Deutschland den Super-GAU: Nutzer von O2, E-Plus, aber auch von Aldi, Tchibo und Fonic, die das O2-Netz verwenden, waren bundesweit bis in die Nacht vom Ausfall betroffen. Während O2 erklärte, man arbeite „mit höchster Priorität“ an der Behebung der Störung, kocht im Social Web die Wut über den ungewöhnlich langen Ausfall sowohl des Mobil- als auch Datennetzes über.

  9. Angriff auf Kabelnetzbetreiber: Telefónica und TV Spielfilm live starten große Kooperation

    Burda und Telefónica wollen nun gemeinsam den digitalen TV-Markt aufrollen. Der Mobilfunkanbieter mit seinen rund 43 Millionen Telefonanschlüssen bekommt Zugriff auf das TV-Angebot von TV Spielfilm live und speist damit eine neue O2 TV & Video App. Vor allem Kabelnetzbetreiber dürften den Deal mit Argwohn beobachten.