1. Deutscher Radiopreis 2022 rückt Podcasts mehr in den Fokus

    Der Deutsche Radiopreis soll am 8. September in Hamburg verliehen werden. Die Auszeichnung wird damit bereits zum 13. Mail an Radiomacher übergeben, die durch ihre Leistungen hinter dem Mikro neue Maßstäbe gesetzt haben. Mehr Raum sollen diesmal auch Podcasts bekommen, die statt in einer eigenen Kategorie in vier anderen in Konkurrenz zum Radio ausgezeichnet werden können.

  2. Der NDR hat Ärger mit seinen freien Mitarbeitern

    Das Beste am Norden? Wohl eher nicht, wenn es nach den freien Mitarbeitern des NDR in Niedersachsen geht. Die beklagen sich in einem offenen Brief über die Sparmaßnahmen des Norddeutschen Rundfunks. Der streitet die Vorwürfe ab.

  3. 300 Arbeitsplätze betroffen: NDR-Hochhaus nach Asbest-Fund geschlossen

    Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) muss in seiner Zentrale in Hamburg Lokstedt 300 Arbeitsplätze umsiedeln. Grund dafür ist die Schließung des mehrstöckigen Bürohauses der öffentlich-rechtlichen Anstalt, nachdem in zwei Räumen Blauasbestfasern festgestellt worden sind. Wie lange eine Prüfung des gesamten Gebäudes dauert, ist unklar.