1. Das ZDF triumphiert mit „Nord Nord Mord“, Sat.1-„Nacktexperiment“ startet etwas verhalten

    Grandiose Zahlen für die ZDF-Reihe „Nord Nord Mord“: Mit 8,41 Mio. Zuschauern gewann die den Montag souverän und erzielte ihre beste Zuschauerzahl seit fast zwei Jahren. Vorher sahen bereits mehr als 5 Mio. Fans die Handball-EM im ZDF. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Ich bin ein Star“ den Montag, erneut mit einem besseren Marktanteil als 2019.

  2. „Die Höhle der Löwen“ holt 18,0% und macht die Neustarts „Renn zur Million“ und „Zahltag!“ platt

    Die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ hat am Dienstagabend erneut gezeigt, welche Kraft sie hat: Mit 2,78 Mio. Gesamt-Zuschauern gewann sie im Vergleich zum Staffelstart noch 180.000 hinzu, bei den 14- bis 49-Jährigen gab es einen Marktanteil von 18,0%. Völlig chancenlos waren dagegen die neue ProSieben-Show „Renn zur Million… wenn Du kannst!“ und RTLs neue Folge von „Zahltag! Ein Koffer voller Chancen“.

  3. „Das Sommerhaus der Stars“ und „Die Höhle der Löwen“ dominieren den Dienstag im jungen Publikum

    RTL und Vox ließen der Konkurrenz am Dienstagabend im jungen Publikum keine Chance: RTL lockte mit dem Staffel-Finale vom „Sommerhaus der Stars“ um 20.15 Uhr 1,71 Mio. 14- bis 49-Jährige und erzielte damit 19,2%, Vox kam mit dem Staffel-Auftakt der „Höhle der Löwen“ auf 1,50 Mio. und grandiose 17,6%. Im Gesamtpublikum gewann die ARD-Serie „In aller Freundschaft“, herausragende Zahlen gab es hier für zdf_neo.

  4. „Das Sommerhaus der Stars“ steigert sich auf sensationelle 26,5%, das ZDF punktet mit dem „Audi-Cup“

    Der RTL-Hit „Sommerhaus der Stars“ legte nach dem Rekord-Staffelstart in Woche 2 noch zu: 1,97 Mio. 14- bis 49-Jährige entsprachen am Dienstagabend einem Marktanteil von 26,5% – der historisch beste für die Show. Auch im Gesamtpublikum lief es gut für die Show, doch der Prime-Time-Sieg ging an den Fußball im ZDF: 4,17 Mio. Fans sahen den hohen Sieg des FC Bayern im „Audi-Cup“ gegen Fenerbahce.

  5. Weniger als 1 Mio. Zuschauer und nur 7,9% bei 14-49: mieser Start für Jochen Schweizers „Traumjob“ bei ProSieben

    Kein Traumstart für den „Traumjob“: Die neue ProSieben-Show mit Jochen Schweizer interessierte zum Auftakt zu wenige Menschen: Insgesamt sahen nur 970.000 zu, bei den 14- bis 49-Jährigen reichten 590.000 nur für einen schwachen Marktanteil von 7,9%. Bei Vox lief die Reihe „7 Töchter“ unterdessen mit soliden 6,8% an, „Pia – Aus nächster Nähe“ danach mit guten 8,0%.

  6. Sky Atlantic holt nachts um 3 sagenhafte 36% mit „Game of Thrones“, „Guidos Masterclass“ startet zu blass

    Der Hype um die letzte „Game of Thrones“-Staffel scheint bei den Fans keine Grenzen zu kennen. Die neueste Folge sahen in der Nacht auf Montag um 3 Uhr beim Mini-Sender Sky Atlantic unglaubliche 480.000 14- bis 49-Jährige, der Marktanteil lag bei 36,2%. So viele Zuschauer hatte ein Sender wie kabel eins am Montag nichtmal um 20.15 Uhr. Die Tagessiege gingen unterdessen an „Nord Nord Mord“ und „GZSZ“, der Vox-Neuling „Guidos Masterclass“ startete unter Soll.

  7. Neuer Kommissar beschert "Nord Nord Mord" neuen Marktanteilsrekord, "Bauer sucht Frau" startet sehr stark

    Nach einem Tag ohne Quoten wegen technischer Probleme bei der GfK weiß die TV-Branche nun wieder, welche Programme am Vortag besonders populär waren. Platz 1 ging am Montag eindeutig an den ZDF-Krimi „Nord Nord Mord“, bei dem Peter Heinrich Brix die Hauptrolle übernommen hat. Und das mit vollem Erfolg: 8,16 Mio. Seher entsprachen einem Marktanteilsrekord von 26,5%. Richtig gut lief es auch für „Bauer sucht Frau“, das deutlich besser als 2017 in die neue Staffel gestartet ist.

  8. Neue ARD-Serie „Falk“ startet mit guten Zahlen, Sat.1-Zweiteiler „Der Staatsfeind“ endet als großer Flop

    Erfolgreicher Auftakt für die neue ARD-Serie „Falk“: 4,38 Mio. sahen die erste Folge am Dienstagabend, der Marktanteil lag bei guten 15,5%. Für den Tagessieg reichte es nicht ganz, „In aller Freundschaft“ erreichte im Anschluss 4,64 Mio.

  9. Der Sat.1-Zweiteiler „Der Staatsfeind“ startet nur im Mittelmaß, die RTL-Serie „Lifelines“ sogar deutlich unter Soll – beide verlieren gegen RTL II und Vox

    Enttäuschende Premiere für die beiden Prime-Time-Mehrteiler von Sat.1 und RTL: Sat.1-Zweiteiler „Der Staatsfeind“ erreichte zum Auftakt bei den 14- bis 49-Jährigen nur mittelmäßige 8,5%, RTL-Serie „Lifelines“ nur 8,9% und 7,6%. Beide Sender landeten um 20.15 Uhr damit sogar hinter RTL II und Vox. Im Gesamtpublikum entschied die Staffel-Premiere von „Weissensee“ die Prime Time für sich.

  10. "Sing meinen Song" startet erneut erfolgreich, auch RTL IIs "Armes Deutschland" über 10% bei 14-49

    Ganz so stark wie in den Vorjahren ist der Vox-Hit „Sing meinen Song“ diesmal zwar nicht gestartet, doch mit 1,06 Mio. 14- bis 49-Jährigen und tollen 11,5% war auch die Staffel-Premiere 2018 ein großer Erfolg. Nur RTL lockte in der Prime Time noch ein paar junge Zuschauer mehr an. Direkt hinter Vox folgt RTL II mit „Armes Deutschland“, das mit 10,1% weit über das Sender-Soll sprang. Tagessieger im Gesamtpublikum: „In aller Freundschaft“.