1. Keine tägliche Late-Night-Show: Die sanfte Absage des ZDF an Jan Böhmermann

    Das ZDF setzt auch in Zukunft auf Jan Böhmermann – aber plant vorerst kein eigenes Format mit dem Moderator im Hauptprogramm. „Er soll sich selbst und seine Sendung weiterentwickeln. Wir versuchen, ihm dafür möglichst viel Unterstützung und Freiraum zu geben“, sagte ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler im dpa-Interview über Böhmermanns „Neo Magazin Royale“ im Digitalkanal ZDFneo.

  2. Spiegel-Bericht: Krebshilfe muss für Spendengala 600.000 Euro ans ZDF zahlen

    Benefizgalas im ZDF bringen Millionen an Spenden, doch nicht jeder Cent wird für den guten Zweck verwendet. Wie der Spiegel in seiner neuen Ausgabe berichtet, lässt der Sender Hilfsorganisationen für die Ausrichtung von Shows bezahlen. Für die Gala zugunsten der Deutschen Krebshilfe muss diese 600.000 Euro ans ZDF entrichten. Weder Sender noch Spendensammler haben damit aber offenbar ein Problem.

  3. Böhmermann ging „entschieden zu weit“: ZDF-Programm-Chef rechtfertig Löschung des Schmähgedichtes

    Seit 2012 ist Norbert Himmler für das Gesamt-Programm des ZDF verantwortlich. Für Einige ist er aber vor allem der Mann, der das Schmähgedicht von Jan Böhmermann aus der Mediathek löschen ließ. Einen Tag vor dem Start der neuen „Neo Magazin Royale“-Staffel erklärt der TV-Macher im Interview mit der FAZ noch einmal ausführlich, warum er Böhmermann zensierte, dass es mit einer Vertragsverlängerung mit dem Moderator „sehr gut“ aussieht und warum Netflix & Co. von den ZDF-Abrufzahlen „nur träumen“ könnten.

  4. Böhmermanns sarkastische Entschuldigung: „Sollte ich Gefühle eines lupenreinen Demokraten verletzt haben, bitte ich ergebenst um Verzeihung“

    Jetzt äußert sich auch Jan Böhmermann zur Löschung seines Schmähgedichtes über Erdogan: „Ich denke, wir haben heute am 1. April 2016 gemeinsam mit dem ZDF eindrucksvoll gezeigt, wo die Grenzen der Satire bei uns in Deutschland sind. Endlich!“, schreibt er bei Facebook.

  5. Schnappatmung einstellen: ZDF erklärt Böhmermanns #Varoufake-Coup offiziell zur Satire

    ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler hat sich in Sachen Stinkefinger-Fake-Fake gegenüber Spiegel Online geäußert und klargestellt, dass das Video, in dem Komiker Jan Böhmermann behauptet, das Stinkefinger-Video des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis gefälscht zu haben. Böhmermann landete mit dem treffsicheren Witz den bislang größten Coup seiner Karriere.

  6. ZDF bringt Pastewka als deutschen Walter White in den Taunus

    „Das ZDF will Serien machen, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat“, schreibt die FAZ. Im Interview mit der Tageszeitung spricht ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler über die Mafia im Taunus und Morde in München – und meint damit zahlreiche neue Programme. Spannend klingt vor allem eine ZDF-Version der US-Kultserie von „Breaking Bad“ mit Bastian Pastweka in der Hauptrolle.