1. Medien-Woche: Der Fall Maaßen – Satire und Politiker stehlen Medien die Reichweiten-Show

    In der aktuellen Ausgabe unseres wöchentlichen Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Konflikt zwischen der Afd und dem Satiriker Schlecky Silberstein, es geht um die Causa Maaßen und die Medien, den Streit um das TV-Duell in Bayern und Nora Burgard-Arp erzählt etwas zu den neuen deutschen YouTube-Eigenproduktionen.

  2. Medien-Woche: Auf diese Serien freuen wir uns 2018 am meisten

    In dieser Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ spricht Stefan Winterbauer mit Nora Burgard-Arp über die Serienjahrgänge 2017 und 2018. Welches waren die Serien, die im vergangenen Jahr den stärksten Eindruck hinterließen, auf welche Serien darf man sich in diesem Jahr besonders freuen? Mit dabei sind u.a. „The Handmaid’s Tale“ Staffel 2, „Altered Carbon“ bei Netflix, die zweite Staffel von „Westworld“ und die Stephen King-Serie „Castle Rock“.

  3. MEEDIA-Autorin Nora Burgard-Arp gewinnt Reportagepreis 2015

    Nora Burgard-Arp gewinnt den Reportagepreis für junge Journalistinnen und Journalisten: Das Netzwerk JungeJournalisten.de, die Heinrich-Böll-Stiftung und Zeit Online ehren damit Burgard-Arps Beitrag „Das gestörte Bild“, erschienen im digitalen Wissenschaftsmagazin Substanz. „Sie schreibt über Magersucht – anschaulich, informativ und ohne Stereotype“, begründete die Jury ihre Entscheidung.