1. Abpfiff nach zehn Ausgaben: Gruner + Jahr stellt NoSports aus dem 11 Freunde-Verlag ein

    Die zehnte Ausgabe von NoSports, die aktuell im Handel liegt, wird auch die letzte sein. Das teilt der 11 Freunde Verlag, ein Tochterunternehmen von Gruner + Jahr, am heutigen Donnerstag mit. Das Magazin „für Sportliebhaber und solche, die es werden wollen“ werde nicht fortgeführt. Chefredakteur und Geschäftsführer Philipp Köster nimmt’s sportlich: „Ab und zu fällt man auch mal auf die Nase.“

  2. „Ich hoffe, dass Gruner + Jahr einen langen Atem behält“: NoSports im Media-Agenturen-Check

    Tennis, Eishockey, Handball, Rudern, Curling und Schach – „No Sports“ wirft mit seinen hintergründig erzählten Geschichten ein anderes Licht auf die Welt des Sports, das jenseits des Massenphänomens Fußball liegt. Dies sehen die von MEEDIA befragten Media-Agenturen als große Chance und Risiko für Gruner + Jahr zugleich, den Zeitschriften-Neuling langfristig am Kiosk und bei Werbekunden zu etablieren.

  3. Neues G+J-Magazin NoSports – tolle Optik, klasse Stories und die Frage: Wer soll das bloß kaufen?

    Es ist kein leichtes Match, zu dem Chefredakteur Philipp Köster und sein Team angetreten sind. Mit NoSports haben die 11Freunde-Macher inhaltlich und publizistisch eines der spannendsten Print-Projekte des Jahres aufgelegt. Allerdings bedarf es vermutlich einer Meisterleistung der Marketing- und Vertriebsabteilung, um den Zeitschriften-Rookie auch in ausreichender Stückzahl an den Mann und die Frau zu bringen.

  4. Von Sports zu No Sports: Boris Beckers Cover-Comeback nach 29 Jahren

    Am Freitag erscheint das neue Magazin der 11Freunde-Macher mit dem verwirrenden Namen No Sports. Eigentlich hätte es „No Football“ heißen müssen, denn es geht um alle Bewegungsformen außer Fußball. Für Gruner + Jahr dürfte der Neuling Erinnerungen wecken. Im Frühjahr 1987 brachten die Hamburger den Titel Sports an die Büdchen-Auslagen der alten BRD. Cover-Boy des damaligen Print-Projektes: Boris Becker. Genauso, wie nun auch beim frischen 11Freunde-Ableger.