1. "Ninja Warrior"-Promi-Special triumphiert bei den 14- bis 49-Jährigen, "heute-show" gewinnt den Tag im Gesamtpublikum

    Grandioser Erfolg für das „Ninja Warrior“-Promi-Special: Mit 1,92 Mio. 14- bis 49-Jährigen gewann die RTL-Show souverän den Freitag und holte sich einen grandiosen Marktanteil von 23,1%. Das Special war damit noch erfolgreicher als die regulären „Ninja Warrior Germany“-Shows. Im Gesamtpublikum gewannen diesmal nicht die ZDF-Krimis den Freitag, sondern sie „heute-show“: mit 4,68 Mio. Sehern und 19,4%.

  2. Großes Interesse an Wahl-Sendungen, über 10 Millionen sehen die "Berliner Runde" – stärkste Zahl seit 2005

    Das Interesse an der Berichterstattung zur Bundestagswahl war am Sonntag sehr groß. Von 18 Uhr bis tief in den Abend hinein erzielten Das Erste und das ZDF Top-Quoten. Die gipfelten in der „Berliner Runde“, die ab 20.15 Uhr mit über 10 Mio. Zuschauern so erfolgreich war wie seit 12 Jahren nicht mehr. „Anne Will“ lockte später noch 6,36 Mio. Menschen.

  3. 8,46 Mio. sehen den Schweizer "Tatort", Sonntags-Sendeplatz drückt "Ninja Warrior"-Marktanteile nach unten

    Starke Zahlen für den „Tatort“ mit Ermittler Flückiger: 8,46 Mio. sahen zu – beste Zahl eines Schweizer „Tatorts“ seit rund anderthalb Jahren. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der ARD-Krimi souverän vor RTLs „Ninja Warrior Germany“, das am Sonntagabend längst keine so grandiosen Marktanteile erreicht wie am Samstagabend.

  4. "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt" mit starkem Comeback, "Kommissarin Lucas" holt souveränen Gesamtpublikums-Sieg

    „Das Duell um die Welt“ zwischen Joko und Klaas bleibt auch 2017 eine Erfolgs-Show. Nach fast zwei Jahren Pause kehrte sie mit einem Marktanteil von 15,6% bei den 14- bis 49-Jährigen zurück, musste sich am Samstag nur RTLs „Ninja Warrior Germany“ geschlagen geben. Die klare Nummer 1 im Gesamtpublikum war in der Prime Time die ZDF-Krimireihe „Kommissarin Lucas“ – mit 5,91 Mio. Zuschauern und grandiosen 20,5%.

  5. "Wir lieben Fernsehen!" trotz "Wetten, dass..?"-Mini-Comeback mit Tiefstwert, WDR dreht mit Münster-"Tatort" auf

    Das Kurz-Comeback von Thomas Gottschalk als „Wetten, dass..?“-Moderator innerhalb der ZDF-Show „Wir lieben Fernsehen!“ hat das Publikum kaum interessiert. Mit 2,55 Mio. Sehern und 9,9% fiel die Reihe zum Finale erstmals unter 10%. Den Tagessieg holte sich stattdessen souverän Das Erste: mit „Klein gegen Groß“ und der „Tagesschau“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Ninja Warrior“.

  6. ARD-Film besiegt Hunzikers Schlager-Show, Vox stark mit "Diana"-Doku, Ninja Warrior" haushohe Nummer 1 bei 14-49

    Die Premiere von Michelle Hunziker als Schlager-Show-Moderatorin im ZDF lief gut, für den Prime-Time-Sieg reichte es aber nicht. 3,64 Mio. Musikfreunde sahen zu, der ARD-Thriller „Tödliche Gehei,nisse – Jagd in Kapstadt“ kam auf 3,83 Mio. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann wieder „Ninja Warrior“ mit einem Marktanteil von über 19%, Vox holte mit der vierstündigen „Diana“-Doku über 10%.

  7. "Ninja Warrior" steigert sich auf fast 20%, Bundesliga beschert Sky Traum-Quoten

    Großer Erfolg für die RTL-Show „Ninja Warrior“. Sie steigerte sich am Samstagabend mit 1,45 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf herausragende 19,6% und gewann den Tag. Einen ähnlichen Marktanteil erzielte am Nachmittag auch die Bundesliga bei Sky im jungen Publikum: Mit 770.000 14- bis 49-Jährigen gab es 19,4% und den vierten Platz der Tages-Charts. Ein herausragender Erfolg für den Pay-TV-Anbieter.

  8. Gute Rückkehr für „Ninja Warrior“, „Promi Big Brother“ mit Problemen, Leichtathletik gewinnt Zuschauer

    Ein Jahr mussten die RTL-Zuschauer auf neue Hindernisparcours-Athleten warten, seit Samstag läuft wieder „Ninja Warrior Germany“ und stürmte direkt zum Tagessieg im jungen Publikum. „Promi Big Brother“ kommt bei Sat.1 dagegen schon ins Trudeln. Im Gesamtpublikum setzten sich Nachrichten, Leichtathletik, Krimi und Schlager durch.

  9. RTL feiert bärenstarkes „Ninja Warrior“-Finale, „Duell um die Welt“ mit Best-of dagegen ohne Chance

    Auch 2017 können sich Athleten bei RTL wieder um den Titel „Ninja Warrior Germany“ bewerben. RTL wird sich schon jetzt drauf freuen: Zum Finale in diesem Jahr legte die Show noch einmal zu. Joko und Klaas mussten mit ihrem Best-of-„Duell“ kleinere Ninjas backen. Insgesamt lag das Erste vorn mit „Tagesschau“ und Versteckte Kamera.

  10. Bestwert für „Ninja Warrior“ vor dem Finale, „Superkids“ enttäuschen zum Abschied in Sat.1

    Trauriger Abschied bei Sat.1: Zum Finale landeten die „Superkids“ weit unterm Senderschnitt und mit gigantischem Abstand hinter RTL, das außer der Reihe neue „Ninja Warrior“ zeigte. „Atze Schröder live“ wusste die perfekte Vorlage aber kein bisschen zu nutzen. Und dem Ersten reichten weniger als 4 Mio. für den Tagessieg.