1. Rot vor Wut statt lachsrosa: Financial-Times-Journalisten drohen mit Streik

    Bei der Financial Times steht Ärger ins Haus: Wegen umstrittener Änderungen im Pensionssystem durch den neuen Eigentümer Nikkei Group, drohen die Journalisten mit Streik.

  2. Tippt Franz-Josef Wagner in seiner Freizeit Pressemitteilungen für frauenverachtende News-Apps?

    Der Bieter-Krimi um die Financial Times bei dem Springer am Ende mal wieder ohne was dastand. Warren Buffett, der keine griechische Insel gekauft hat., der Spiegel, der weder Angst vor der Wahrheit noch vor Todesdrohungen hat. FJW, der in diesem Leben kein Feminist mehr wird. Der MEEDIA-Wochenrückblick.

  3. Wirtschaftskrimi in Lachsrosa: So lief der finalen Bieter-Kampf um die FT zwischen Springer und Nikkei

    Wieder nix mit dem großen Sprung für Springer. Axel Springer unterlag im Bieter-Kampf um die Financial Times in letzter Minute. Den Zuschlag im Wirtschaftskrimi erhielt die japanische Mediengruppe Nikkei für umgerechnet 1,2 Mrd. Euro. Die Financial Times selbst hat die heiße Phase ihres eigenen Verkaufs minutiös festgehalten.

  4. Japanischer Nikkei-Verlag investiert in Tyler Brûlés Monocle Magazine

    Immer mehr Print-Zeitungen haben mit schwindenden Erlösen und sinkenden Auflagen zu kämpfen. Doch es gibt auch Gegenbeispiele, wie das Lifestyle-Magazin Monocle: Die große japanische Verlagsgruppe Nikkei Inc. erwarb eine Minderheitsbeteiligung an der Zeitschrift. Das Unternehmen wurde dabei mit 115 Millionen US-Dollar bewertet.