1. „Propaganda-Maschine“: Nora Illi kritisiert Medien nach „Anne Will“-Auftritt und will Bild verklagen

    „Mein Leben für Allah – warum radikalisieren sich immer mehr junge Menschen?“ – das war das Thema von „Anne Will“ am 6. November. Nach der Sendung hagelt es Kritik: Nora Illi, vollverschleierter Studiogast vom Islamischen Zentralrat Schweiz (IZRS), habe „IS Propaganda“ betrieben. Das sei „Verleumdung“, wehrt sich Illi und kündigt gegen die „Propaganda-Maschine“ der Medien juristische Schritte an.

  2. „Nikab-Nora“: NDR-Rundfunkrat befasst sich mit dem Skandal-Auftritt der Vollverschleierten bei „Anne Will“

    Der umstrittene Auftritt der vollverschleierten Muslima Nora Illi bei der jüngsten „Anne Will“-Sendung zieht weitere Kreise. Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet, wird sich nun der NDR-Rundfunkrat mit der Sache befassen. Kritiker warfen der ARD und der Redaktion von „Anne Will“ vor, durch den Auftritt Illis radikalen, islamischen Ansichten eine Plattform geboten zu haben.