1. Ufa-Chef Nico Hofmann kooperiert mit dem „Spiegel“

    Nico Hofmann, Chef der Filmproduktionsfirma Ufa, greift weiter auf dem Streamingmarkt an. Die zur Bertelsmann gehörende Gesellschaft kooperiert mit dem „Spiegel“, um ausgewählte Inhalte des Nachrichtenmagazins als Vorlage für Serien und hochwertige Filme zu nutzen.

  2. Corona-Krise: Bertelsmanns TV-Produktionstochter Ufa verordnet Kurzarbeit in Fiction-Sparte

    Der Shutdown in Deutschland belastet TV-Produktionsfirmen schwer. Sie sind gezwungen, Dreharbeiten zu stoppen. Betroffen ist auch die zu Bertelsmann zählende TV- und Kinotochter Ufa. Firmenchef Nico Hofmann muss deshalb jetzt Mitarbeiter in den Produktionen der Ufa Fiction in Kurzarbeit schicken – darunter das Format Soko Leipzig.

  3. „Wo ist Naomi Campbell?“: Nico Hofmann filmt jetzt Bild-Reporter bei der Arbeit

    Das Image von Journalisten ist mies: Die Bild versucht das nun zu ändern und baut drei ihrer Reporter zu YouTube-Stars auf. Das neue Video-Format „Behind the Story“ soll Dora Varro (Society), Kai Psotta (Sport) und Paul Ronzheimer (Politik) bei ihrer Arbeit zeigen. Umgesetzt wird das Projekt von Nico Hofmanns UFA Fiction.

  4. Plant Hofmann einen Middelhoff-Film? „Er ist in seiner Optik schon ein Filmstar“

    Welche aktuellen Themen haben wirklich das Potential zu einem großen TV-Hit? Der TV-Produzent und Filmemacher Nico Hofmann sprach in einem Interview mit dem Handelsblatt über das filmische Kraft von Wirtschaftsthemen. In der Causa Thomas Middelhoff sieht Hofmann den Stoff für eine gelungene Filmgeschichte. Uli Hoeneß dagegen sei zurzeit übererzählt.