1. "Ich habe keine Worte dafür": So trauern Ariana Grande und die Musikwelt nach dem Anschlag von Manchester im Social Web

    Beim Konzert von R&B-Star Ariana Grande in Manchester sind nach einem mutmaßlichen Terror-Anschlag 19 Menschen ums Leben gekommen. Unmittelbar nach Beendigung des Konzerts kam es in der Manchester Arena, die bis zu 21.000 Menschen Platz bietet, zu einer Explosion. In den sozialen Medien reagierten Sängerin Ariana Grande und Popstars aus aller Welt fassungslos auf die Vorkommnisse und drückten in zahlreichen Tweets ihr Mitgefühl mit den Opfern und Angehörigen aus.

  2. Zickenzoff auf Twitter: Nicki Minaj vs. Taylor Swift (und Katy Perry mischt auch mit )

    Wenn Alphafrauen twittern: Nicki Minaj und Taylor Swift, zwei der einflussreichsten weiblichen Popstars der Gegenwart, haben sich auf Twitter eine Zickerei geliefert. Minaj mokierte sich darüber, dass für die MTV Awards nur Videos von Sängerinnen mit „sehr dünnen Körpern“ nominiert worden wären. Taylor Swift fühlte sich angesprochen und konterte. Am Ende mischte sogar noch Katy Perry mit …

  3. Gwyneth Paltrow verzückt das Web mit Nicki Minaj- und Drake-Coverversion

    Läuft bei Gwyneth Paltrow! Die 42-Jährige scheint seit ihrer Trennung von Coldplay-Sänger Chris Martin keine Hemmungen zu haben. Nicht nur, dass sich die Oscar-Preisträgerin gerade ausführlich mit Talkikone Howard Stern angeregt über ihre sexuellen Vorzüge plauderte – sie legte auch wenige Stunden später bei Jimmy Fallon mit einer gewagten Gesangsperformance nach.