1. Philipp Spreer, Elaboratum

    Was das Marketing aus dem Lockdown-Weihnachten lernen kann

    Die Pandemie-bedingte Extremsituation in diesem Jahr verschob die Bedürfnisse, die Kunden normalerweise im Weihnachtsgeschäft haben. Philipp Spreer, Behavioral Design-Experte bei Elaboratum, sucht in einem Gastbeitrag für MEEDIA nach der richtigen Antwort durch das Marketing.

  2. Warum Anti-Werbung und Selbstironie so gut funktionieren

    Selbstironie gehört zu den vornehmsten Taktiken im Marketing. Bei Brand-Kampagnen trauen sich aber nur wenige, über den Horizont der eigenen Unternehmenswelt zu gehen. Und noch mehr Mut erfordert die Anti-Kampagne. Aber er lohnt sich.

  3. Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet

    Heute erscheint die neue MEEDIA. Dieses Mal mit einer großen Leseranalyse journalistischer Onlinemarken, einem Interview mit Forum.eu-Gründer Paul Ostwald und einem Plädoyer für mehr Anti-Werbung.

  4. Gesa Lischka, CEO Agentur Kochstrasse

    Gesa Lischka: „Das Design der Packung hat Einfluss auf den Geschmack“

    Die Agentur Kochstrasse hat sich darauf spezialisiert, Marken besser auf der unbewussten Ebene potentieller Kunden zu verankern. Gutes Marketing ist immer Neuromarketing meint die Geschäftsführerin Gesa Lischka.

  5. Neuromarketing – alle Entscheidungen sind emotional

    Jeffrey und Bryan Eisenberg haben den Begriff „Conversionrate Optimierung” erfunden. Inzwischen stellen sie fest, dass Konvertierung nur eine verführerische Scheinkennzahl ist, die vom wahren Thema ablenkt: der langfristigen Kundenzentrierung.