1. Netflix rechnet mit weniger Wachstum im aktuellen Quartal

    Netflix hat einen Wachstumsboom aufgrund von Corona und Streaming-Hits wie „Squid Game“, „Red Notice“ und „Don’t Look Up“ erlebt. Nun blickt der Streaminganbieter weitaus vorsichtiger auf die künftige Entwicklung. Grund dafür ist vor allem die erstarkende Konkurrenz.

  2. „Brazen“ entthront „Don’t look up“ im Netflix-Ranking

    Mit „Brazen“ endet der Siegeszug der satirischen Klima-Komödie „Don’t look up“ nach vier Wochen auf Netflix. Auch bei den Serien und Filmen (non-english) werden die bisherigen Favoriten abgelöst. Einzig die mehrsprachigen Serien-Charts bleiben in der aktuellen Wertungswoche in kolumbianischer Hand.

  3. Neuer Filmhype? Mother/Android auf dem Weg an die Netflix-Spitze

    Die Filme und Staffeln von „Harry Potter“ und „Cobra Kai“ zählen zu den Gewinnern der vergangenen Netflix-Woche. „Don’t Look Up“ verliert an Vorsprung und macht Platz für einen Newcomer in den englischen Film-Charts. Die internationale Film-Hitliste bleibt vielfältig und abwechslungsreich.

  4. Henning Dorstewitz heuert bei Bitpanda an

    Das Fintech Bitpanda hat mehrere Führungskräfte abgeworben. Henning Dorstewitz kommt als Vice President Communications von Netflix. Das Team verstärkt sich zudem mit einem Vice President Marketing und einem Global Brand Director.

  5. Neuer Gewinner im Netflix-Serien-Ranking: „Cobra Kai 4“ entthront „The Witcher 2“

    Neues Jahr, neue Serien, so definieren sich die ersten Netflix-Charts des Jahres 2022. Klare Gewinner des Führungswechsels zwischen Weihnachten und Neujahr gibt es bei den englischen Filme und Serien, aber auch in den internationalen Top Ten gibt es einen Nummer-1-Einsteiger.

  6. Weltuntergangsstimmung und Anti-Weihnachtsfilme boomen auf Netflix

    Statt weihnachtlicher Heiterkeit wie im linearen Fernsehen lief bei Netflix über die Weihnachtsfeiertage eher ein Kontrastprogramm. Der Top-Film des Streamingdienstleisters thematisierte sogar den Weltuntergang – und war damit äußerst erfolgreich.

  7. Fortsetzung von „The Witcher“ startet mit Rekordergebnis

    Viele Genres sowie neue Filme und Serien machen die Netflix-Charts in dieser Woche besonders abwechslungsreich. Der Gewinner der Woche ist dennoch eindeutig.

  8. „Haus des Geldes“ besiegt alle anderen Netflix-Serien und -Filme

    Statt besinnlicher Weihnachtsfilme lieber Drama und Horror: Zumindest bezogen auf die Topfilme bei Netflix darf es in der 3. Adventswoche etwas härter zugehen. Mit viel Action endet auch die Serie „Haus des Geldes“ – erneut mit den meistgesehenen Stunden der Woche.

  9. Ausgezeichnetes Westerndrama erobert die Netflix-Top-10

    In der erste Dezemberwoche dominierten Serienfortsetzungen und eine Familiengeschichte der etwas anderen Art die Netflix-Charts. Wenig überraschend: Auch das bei den Filmfestspielen in Venedig gefeierte Westerndrama „The Power of the Dog“ gehört zu den Top-Einsteigern.

  10. Creative

    So profitieren Content-Creator von Förderprogrammen

    Snapchat kündigt am Dienstag sein Accelerator-Programm für Nischen-Content an. Das ist nur das jüngste Beispiel aus einem Füllhorn an Finanzierungsangeboten für die Produzenten spannender Inhalte.