1. ÖR-Recherche zeigt: Facebook versagt weiterhin im Kampf gegen rechte Hassrede

    Facebook geht nach einer Recherche von BR, NDR und WDR immer noch nicht konsequent gegen rechte Hassrede auf seiner Plattform vor. Reporter der drei Sender haben einen Datensatz mit 2,6 Millionen Posts und Kommentaren rechter Facebook-Gruppen ausgewertet

  2. 300 statt 240 Millionen Euro: NDR-Sparkurs wird laut Medienbericht härter ausfallen als bislang angenommen

    Statt 60 Millionen Euro muss der NDR in der kommenden Beitragsperiode 75 Millionen Euro jährlich sparen. Dies berichtet der Branchendienst DWDL.de. Zu den Maßnahmen gehöre demnach, dass bis 2028 rund 200 Stellen nicht neu besetzt werden sollen.

  3. NDR trauert um früheren Hörspiel-Chef Norbert Schaeffer

    Der frühere Leiter der Abteilung Hörspiel beim Norddeutschen Rundfunk, Norbert Schaeffer, ist tot. Der 1949 in Saarbrücken geborene Hörspielregisseur starb am vergangenen Dienstag, 21. April, im Alter von 71 Jahren in der Bretagne.

  4. After Corona Club – NDR-Journalistin Anja Reschke spricht über die Zeit nach der Krise

    Der NDR präsentiert ein neues Format in der Corona-Krise: Ab Montag, 6. März, wird Anja Reschke in After Corona Club mit Experten aus verschiedenen Fachgebieten über die Zeit nach der Pandemie diskutieren. 

  5. Corona-Krise trifft Studio Hamburg „mit voller Wucht“: Kurzarbeit für 500 Mitarbeiter

    Die Corona-Pandamie belastet Studio Hamburg schwer. Die zum Norddeutschen Rundfunk (NDR) gehörende Film- und Fernsehproduktionsfirma hat alle TV- und Kinoproduktionen auf Eis gelegt, da keine Dreharbeiten im öffentlichen Raum stattfinden dürfen. Studio Hamburg-Chef Johannes Züll will ab April Kurzarbeit anmelden. Betroffen sind rund 500 Mitarbeiter.

  6. Corona-Krise: BR legt Radiosender zusammen, ARD streicht Sendungen in den Dritten

    Weil mehrere Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sah sich der Bayerische Rundfunk gewzwungen, die Radiosender Bayern 2 und B5 aktuell zusammenzulegen. Mehrere ARD-TV-Sender streichen zudem Sendungen in Dritten Programmen, um Ressourcen zu schonen.

  7. ZDF und NDR verzichten bei TV-Sendungen auf Publikum wegen Coronavirus

    „Anne Will“, „das aktuelle sportstudio“, die „NDR Talk Show“ und eine Reihe von anderen Sendungen im deutschen Fernsehen finden ab sofort vorübergehend ohne Zuschauer im Studio statt. Grund ist die Sorge vor dem Coronavirus.

  8. Fake-Vorwürfe gegen Joko & Klaas: Laut NDR wurden in Einspielfilmen Schauspieler eingesetzt

    Der NDR erhebt schwere Fake-Vorwürfe gegen Florida TV, die Produktionsfirma von Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt. Laut Recherchen des NDR-Formats „STRG_F“, das im Rahmen von Funk bei YouTube läuft, sollen in Einspielfilmen von „Late Night Berlin“ teilweise Schauspieler eingesetzt worden sein. Auch bei „Duell um die Welt“ soll gefaked worden sein.

  9. NDR setzt auf Experten: Zwei Jurys haben über deutschen ESC-Beitrag entschieden

    Wie bereits im Vorjahr angekündigt, hat der NDR das Auswahlverfahren des deutschen Beitrags für den Eurovision Song Contest angepasst. Laut Ankündigung haben zwei unabhängige Expertenjurys den Act ausgewählt. Auf einen Vorentscheid mit Zuschauervoting wurde damit komplett verzichtet.

  10. Ilka Steinhausen ist neue Programmchefin bei NDR 90,3

    Ab sofort leitet Ilka Steinhausen (51) NDR 90,3, den Stadtsender des Norddeutschen Rundfunks. Sie übernimmt die Aufgaben von Hendrik Lünenborg (47), der Leiter der Intendanz beim NDR ist. Die neue Radiochefin wird zeitgleich auch Stellvertreterin der Landesfunkhausdirektorin Sabine Rossbach.