1. Neues Geschäftsfeld: Bei Axel Springers Upday gibt’s nun auch einen Fußball-Channel

    Upday, die News-App von Axel Springer für Samsung, erweitert ihr Angebot und bietet ab sofort einen eigenen Fußball-Channel. Neben den klassischen Inhalten für Nutzer wird mit dem Schritt vor allem ein neues Vermarktungsfeld erschlossen. So haben beispielsweise Wettanbieter die Chance, über Wettquoten die Nutzer zu erreichen.

  2. „20 Minuten“ bekommt mit Gaudenz Looser einen neuen Chefredakteur

    Die Chefredaktion von „20 Minuten“ wird neu aufgestellt: Den Posten des Chefredakteurs übernimmt Gaudenz Looser, der bereits seit 2005 bei der gratis Pendlerzeitung von Tamedia arbeitet. Sein Vorgänger, Marco Boselli, wechselt dagegen in die Geschäftsführung, wo er sich um die Bezahlmedien kümmern wird.

  3. Die TV-Quoten vom Donnerstag: Nachrichtensendungen geben den Ton an

    Guter Tag für die Nachrichtensendungen im Fernsehen am Donnerstag: Die meisten Zuschauer sicherte sich das „heute-journal“ im ZDF um 21.45 Uhr, für das sich 3,61 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 15,8 Prozent) entschieden. Die ZDF-Sendung „heute“ um 19 Uhr hatte 3,37 Millionen Zuschauer (18,0 Prozent), die „Tagesschau“ um 20 Uhr allein im Ersten 3,36 Millionen (14,9 Prozent)

  4. News für die Generation Smartphone: BBC-Entwickler stellen neue Nachrichten-Formate vor

    Wie können Redaktionen junge Leser mit ihren Nachrichten erreichen? Entwickler von BBC haben neue Formate für eine sinnvollere Darstellung von Nachrichten konzipiert. Sie sollen die Interaktion mit dem Nutzer steigern und die Vorteile von Smartphones nutzen – was gerade für das junge Publikum interessant sein dürfte.

  5. Studie zum Nachrichtenkonsum: Mehrheit der Nutzer fühlt sich durch Falschmeldungen verunsichert und sucht vertrauenswürdige Medien

    Die Studie „In News We Trust“ hat 16.000 Menschen gefragt, wie sie Nachrichten konsumieren und welchen Einfluss Falschnachrichten auf ihre Mediennutzung habe. Das Ergebnis: Soziale Medien genießen einen schlechten Ruf. Ein Viertel der Befragten stuft sie als sensationsgierig oder gar als Fake ein.

  6. Künstliche Intelligenz und integrierte Digital-Abos: das kann Googles neue News-App

    Auf der Entwicklerkonferenz I/O kündigte Google vor einigen Tagen eine neu gestaltete Google-News-App an. Mittels Künstlicher Intelligenz will Google den Nutzern der App weitgehend personalisierte Nachrichten anbieten. Auch Publikationen wie Die Zeit können direkt über die App abonniert und gelesen werden. Googles Ziel: Nutzer müssen den Google-Kosmos für Nachrichtenkonsum kaum mehr verlassen.

  7. Reuters Digital News Report: Interesse an Nachrichten ist in Deutschland überdurchschnittlich hoch

    Das Interesse an dem, was in der Welt passiert, ist in Deutschland ausgesprochen hoch: Von den Erwachsenen mit Internetzugang lesen, hören und gucken 94 Prozent „mindestens mehrmals“ in der Woche Nachrichten, 87 Prozent sogar täglich. Das sind Ergebnisse aus dem „Reuters Institute Digital News Survey 2017“, wie das Hans-Bredow-Institut in Hamburg mitteilt, das die deutsche Teilstudie am Donnerstag veröffentlicht.

  8. Welcher TV-Typ Sie sind und wann Frauen eifersüchtig werden: Acht Fakten zur TV-Nutzung

    Nahezu jeder Deutsche hat einen Fernseher: Doch wie oft nutzen wir ihn eigentlich? Was sind unsere Lieblingsinhalte? Und was essen wir am liebsten nebenher? MEEDIA listet acht spannende Fakten zum Fernsehverhalten der Deutschen. Und wir zeigen, warum es auch aufs Alter ankommt, wie wir den TV verwenden.

  9. Testbericht.de: Auch Portale wie SpOn, Bild.de, FAZ.net & Co. verbreiten Fake-News – und zwar über unseriöse Werbe-Anzeigen

    In einem groß angelegten Test hat testbericht.de 100 Nachrichtenportale und Webseiten mit Nachrichtenbereich daraufhin überprüft, ob sie Werbe-Anzeigen für Fake-Nachrichtenseiten veröffentlichen. Das Ergebnis ist erschreckend: In 72 von 100 Fällen sind entsprechende Anzeigen gefunden worden – etwa auf Spiegel Online, stern.de und faz.net.

  10. Funke holt Tech-News-Portal futurezone nach Deutschland und baut Redaktion in Berlin auf

    Mit Nachrichten aus der digitalen Welt will die Funke Mediengruppe Anfang 2017 auffahren: In Kooperation mit der österreichischen Zeitung Kurier startet das Medienhaus das Tech-News-Portal futurezone. In Berlin soll eine eigene Redaktion aufgebaut werden, die sich um Themen wie Multimedia-News sowie Nutzertests kümmern soll.