1. Anti-Trump-Statement: So genial trickst ein Super Bowl-Spot den Werbebann des US-Senders Fox aus

    Eigentlich heißt es: Don’t mix politics with sports. Doch gerade die Werbung wird beim Super Bowl diese Regel außer Kraft setzen. Die Reklameblöcke werden politisch wie nie zuvor. Neben Audi und Budweiser liefert die Baumarkt-Kette 84 Lumber den wohl kontroversesten Beitrag. Eine erste Version des 90-Sekunden-Spots lehnte Fox als zu „politisch“ ab, weil er eine Grenzmauer zeigte. Jetzt hat das US-Unternehmen einen Dreh gefunden, die Zensur des reaktionären TV-Senders zu umgehen.

  2. Budweisers beeindruckender Super Bowl-Clip wirkt wie ein Anti-Trump-Spot

    Entdeckt die Werbung auf einmal ihre politische Verantwortung? Jung von Matt will sich in „dieser instabilen Welt“ auf einmal „engagieren“ und Wahlwerbung für die CDU machen. Budweiser bringt nun zum wichtigsten Werbe-Event der Welt, den Super Bowl, ein unmissverständliches Statement in Sachen Unternehmertum und Zuwanderung. Auf Grund der aktuellen Ereignisse wirkt der Film wie ein Anti-Trump-Statment. Stimmt aber nicht, sagt Budweiser.