1. Cash mit Smartphone-Singles: Online-Partnerbörsen setzen auf Mobil-Angebote

    Mobile wird auch beim Dating immer wichtiger: Singlebörsen-Anbieter wie Parship oder Lovoo konnten 2014/2015 erstmals relevante Umsätze durch Smartphone-Singles erzielen. Der Jahresumsatz stieg auf knapp 192 Millionen Euro – obwohl die mobilen Nutzer weniger bereit sind zu zahlen als PC- oder Notebook-Nutzer.

  2. YouPorn-Statistik: Pornos werden immer häufiger mobil geschaut

    Die Porno-Streaming-Website YouPorn hat einen interessanten Einblick in ihre Nutzer-Statistiken erlaubt. Demnach stammen mittlerweile fast die Hälfte aller Zugriffe auf YouPorn von Mobilgeräten. Smartphones sind dabei deutlich beliebter als Tablets. DIe meiste Zeit auf YouPorn verbringen in Europa Griechen. Am schnellsten – oder wie YouPorn sich ausdrückt – am „effizientesten“ – sind Briten mit einer durchschnittlichen Verweildauer von siebeneinhalb Minuten.

  3. Mobile-Relaunch: ARD macht seine Mediathek responsiv

    Mediatheken zählen zu den beliebtesten Diensten, die Nutzer auf mobilen Endgeräten ansteuern. Da passt es nur zu gut, dass die ARD ihre Mediathek gerelauncht hat, um auf Smartphones und Tablets responsiv ausgespielt zu werden. Außerdem gibt es einige redaktionelle Neuerungen.