1. „Visa ist ein Anbieter für digitale Bezahltechnologie“

    Der Zahlungsdienstleister Visa verfolgt eine langfristige Strategie, auf der die gesamte Kommunikation aufbaut. Dabei hat Marketingchefin Merle Meier-Holsten vor allem die Kunden im Blick – aber auch den erzieherischen Auftrag. Ein Interview über Aufklärung, digitales Bezahlen und die Rolle des Tech-Unternehmens.

  2. Nu Rules – das Food Startup The Nu Company setzt sich für ein nachhaltiges Reinheitsgebot für Schokoladenproduzenten ein und macht Druck mit einer Kampagne. Bahlsen hat bereits geantwortet.

    Wie ein Food-Startup aus Leipzig den Schokoladenmarkt aufrütteln möchte

    The Nu Company will die großen Food-Marken von Nestlé bis Mondelez zu mehr Nachhaltigkeit bringen. Die Forderung nach einen „Reinheitsgebot“ wurde medienwirksam in Szene gesetzt. Eine Marke hat sogar reagiert. Eine Analyse über einen Markt in Bewegung.

  3. Marmelade, Honig & Co. werben im TV

    Im Werbemarkt für süße Brotaufstriche ist TV das führende Werbemedium. Die Produktneuheit Milka Haselnusscreme belegt aus dem Stand Rang drei nach Werbeausgaben.

  4. „Das Urteil unterstützt Marken, die ihren eigenen Weg gehen“

    Ritter Sport hat sich im Streit mit Milka durchgesetzt. Die quadratische Form der Schokolade darf nicht kopiert werden. Was das Urteil aus Markensicht bedeutet, verrät Alexander Kiock, Chef der Agentur diffferent.

  5. Ritter Sport setzt sich gegen Milka durch

    Ritter Sport hat im Streit mit Milka einen Sieg errungen: Die quadratische Form der Schokolade darf nicht kopiert werden. Das Urteil soll in den nächsten Wochen verkündet werden.

  6. Mit der Milka auf dem Klo: Nutzer veralbern fragwürdige Instagram-Kampagne der Schokoladen-Marke

    Nova Lana Love sitzt mit einer Milka-Tafel in einem Taxi in Dubai. Die Schokolade schmilzt natürlich nicht. Auch Fashion Bloggerin Sophia hat beim Spaziergang immer eine Tafel Schokolade dabei. Nur die Coral-Kampagne auf Instagram vergangenes Jahr war noch skurriler als die aktuelle Milka-Werbung. Fans waren und sind genervt.