1. Micky Beisenherz: „Ich werde lieber mit der richtigen Sache von wenigen bei n-tv gesehen als mit Schrott bei Sat.1“

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ gibt es ein ausführliches Gespräch mit Micky Beisenherz. Der Mann schreibt nicht nur Kolumnen, Gags, Bücher, moderiert und ist Podcaster – bei n-tv hat er seit dieser Woche außerdem die Show „#timeline“ und es gibt eine neue Staffel „Artikel 5“ bei Magenta TV.

  2. Micky Beisenherz bekommt neuen ntv-Talk „#timeline“ – im Wechsel mit „Klamroths Konter“ um 20.15 Uhr

    Neuer Talk-Montag beim Infosender ntv: Ab Februar zeigt man jeweils um 20.15 Uhr das preisgekrönte Format „Klamroths Konter“ mit Louis Klamroth, sowie die neue Show „#timeline“ mit Micky Beisenherz. Laut Sender „widmet sich Micky Beisenherz den Social Media Timelines seiner Gäste und diskutiert mit ihnen Themen, die sie aktuell bewegen.“

  3. Einstweilige Verfügung: Micky Beisenherz muss Facebook-Video „Expedition ins Präsentierreich“ offline stellen

    Das Kölner Landesgericht hat eine einstweilige Verfügung gegen den Moderator und Autor Micky Beisenherz erlassen. Gegenstand dieser Verfügung ist ein Video, das Beisenherz Ende Juli auf Facebook gepostet hatte. Darin zu sehen waren zwei Frauen, die in einem Hotelpool auf Mallorca Instagram-Fotos in verschiedenen Posen aufnehmen.

  4. „Ganz schön einen an der Pfanne, Alter“: Micky Beisenherz und Konstantin Neven DuMont treffen sich bei Facebook, und es wird sehr hitzig

    Es ist heiß, sehr heiß. Die Hitze bringt auch die Gemüter mancher Medienpromis auf Facebook in Wallung. Verleger-Erbe Konstantin Neven DuMont und Komiker Micky Beisenherz lieferten sich im Social Network ein wunderbar schrägen Schlagabtausch. Nun wissen wir exakt, wie viele Kinder „Konsti“ hat, von wem „Beisi“ seine Kohle bezieht und dass er einen „stinkenden Oldtimer“ fährt .

  5. „Herr Beisenherz wird von mir hören“: Influencerinnen-Anwalt will nach Pool-Video gegen Dschungelcamp-Autor vorgehen

    Ein Spässchen sollte es wohl sein: Autor und Comedian Micky Beisenherz filmte von einem Poolrand auf Mallorca zwei Influencerinnen bei ihrer Arbeit und kommentierte das Vorgehen voller Häme mit Kumpels beim Bier. Die Lästereien über die beiden „Schnallen“ stellten sie bei Facebook als Video ein. Eine der betroffenen Frauen will sich nun dagegen juristisch wehren.

  6. „Instagremlinpärchen“: Wie Micky Beisenherz zwei Influencerinnen am Hotelpool „stalkt“

    Dschungelcamp-Autor und Comedian Micky Beisenherz weilt aktuell auf Mallorca zum „Autorentreffen“, wie er es in den sozialen Medien nennt. Der Trip wird fleißig auf Social Media dokumentiert. Dabei nahm die Männertruppe rund um Beisenherz und Dschungel-Co-Autor Jens Oliver Haas zwei Influencerinnen am Hotelpool aufs Korn und verbreitete das Video mit reichlich Häme via Facebook.

  7. Zehn Medienköpfe aus zehn Jahren MEEDIA: von Mathias Döpfner über Thomas Ebeling bis Richard Gutjahr

    MEEDIA feiert in diesem Monat den 10. Geburtstag. Anlässlich unseres Jubiläums haben wir uns zehn Medien-Persönlichkeiten überlegt, die für zehn Entwicklungen, Umbrüche und Trends aus den zurückliegenden zehn Medienjahren stehen. Dabei sind relativ offensichtliche Kandidaten wie Springer-Chef Mathias Döpfner aber auch Leute wie Dschungel-Autor Micky Beisenherz oder Löwen-Juror Frank Thelen.

  8. Matthäus ein “pädophiler Volltrottel”: Beisenherz und Thadeusz entschuldigen sich für Entgleisung im „WM-Kwartira“

    Heftiges Eigentor im satirischen „WM-Kwartira“ der ARD. In der vermeintlich lustigen Aufarbeitung des Spieltages mit dem historischen England-Triumph im Elfmeterschießen, vergriff sich Gast Oliver Polak völlig im Ton. Er beleidigte Lothar Matthäus als “pädophilen Volltrottel”. Die Moderatoren Micky Beisenherz und Jörg Thadeusz ließen dem Satiriker die Entgleisung während der Sendung durchgehen. Ein Umstand, für den sie sich nun wortreich entschuldigten.

  9. Kleine WM-Analysten-Stilkritik: der Schmalspur-Beckmann am Kommentatoren-Katzentisch

    Eine Fußball-WM ist stets auch ein Wettstreit um die besten Analysen und Neben-Berichterstattung. ARD und ZDF teilen sich ein Sendezentrum in Baden-Baden, verfolgen ansonsten aber recht unterschiedliche Konzepte. Während man beim ZDF weitgehend auf Bewährtes setzt, bietet die ARD ein wahres Panoptikum an Figuren auf, bei dem man sich mehr als einmal fragt: WTF? Eine kleine Stilkritik.

  10. Beisenherz in der Form seines Lebens: „Fußball MML“ ist der Mercedes unter den Podcasts

    Noch lustiger als ein Interview mit Hans Meyer, noch alberner als das großkarierte Sakko von Uli Stielike: „Fußball MML“, der Sky-Podcast von Micky Beisenherz, Maik Nöcker und Lucas Vogelsang, macht den Bundesligafußball schöner, als er derzeit ist. Medien und Gesellschaft bleiben auch nicht unangetastet, und Beisenherz grüßt schon mal mit einem flotten „Heil Hitler!“. Zeit für ein Loblied.