1. Starjournalist Michael Wolff liefert mit "Fire and Fury" das erste große Enthüllungsbuch der Trump-Ära

    Es könnte das große Enthüllungsbuch der noch jungen Trump-Ära werden: Starjournalist Michael Wolff legt nächste Woche mit „Fire and Fury“ das erste intime Porträt über die neue Administration im Weißen Haus vor. Tatsächlich ist das Buch für den US-Präsidenten politischer Sprengstoff: Wolff, der zuvor eine Biografie über Trump-Intimus Rupert Murdoch veröffentlicht hatte, skizziert ein wenig schmeichelhaftes Bild über die chaotischen Zustände im Weißen Haus – inklusive der Erkenntnis, dass Trump nie Präsident werden wollte.