1. Wegen mehrerer Fotos: Funke muss Corinna Schumacher 60.000 Euro zahlen

    Die Berichterstattung über die schweren Tage Michael Schumachers im Klinikum in Grenoble gehören wahrlich nicht zu den Sternstunden des Journalismus. Noch immer läuft die juristische Aufarbeitung wegen Persönlichkeitsrechtsverletzungen. Nun muss die Funke Mediengruppe Schumachers Frau Corinna 60.000 Geldentschädigung zahlen.

  2. Corinna Schumachers Presse-Doppel: Klage gegen und Homestory mit Bunte

    Die Berichterstattung einiger Medien über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher hat viel Kritik und auch Klagen nach sich gezogen. So hat die Ehefrau des Ex-Rennfahrers, Corinna Schumacher, gegen Bunte, Freizeit Revue und Freizeit Spaß geklagt. Mittlerweile kann sie aber wieder gut mit der People-Presse. Zeitgleich mit einem Urteil gegen Bunte posiert Corinna Schumacher hoch zu Ross in einer Foto-Story für die Zeitschrift.

  3. Corinna Schumacher scheitert mit Klage gegen taz und ZDF

    Fotos, die Corinna Schumacher auf dem Weg in die Klink zu ihrem verunglückten Mann Michael zeigen, dürfen gezeigt werden. Das hat nun das Landgericht Köln entschieden und damit die Klage der Ehefrau des ehemaligen Rennfahrers Michael Schumacher abgelehnt.

  4. Mann, der Schumachers Krankenakte Medien angeboten haben soll, ist tot

    Den tragischen Unfall von Michael Schumacher hatte jemand zu seinem Vorteil nutzen wollen – im Juni war die Krankenakte des Formel 1-Stars Medien zum Kauf angeboten worden. Ein Verdächtiger, der am Dienstag festgenommen wurde, erhängte sich laut dpa in seiner Gefängniszelle. Die Ermittlungen werden nun eingestellt.

  5. „Zutiefst privat“: Corinna Schumacher klagt erfolgreich gegen Bilder in Bunte und Co.

    Die Ehefrau des Formel-1-Stars Michael Schumacher muss es sich nicht gefallen lassen, beim Betreten oder Verlassen des Krankenhauses, in dem ihr Mann liegt, von Pressefotografen abgelichtet zu werden. Das entschied ein Münchener Gericht. Bunte, Neue Woche und Super Illu hatten Fotos der Klägerin auf dem Weg ins Krankenhaus gezeigt, fünf Tage nach dem schweren Unfall ihres Ehemanns. Schumachers Anwalt sagte gegenüber MEEDIA, weitere Urteile stünden noch aus.

  6. Michael Schumacher: Diebe bieten Medien Krankenakte zum Kauf an

    Erst in der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Michael Schumacher aus dem Koma erwacht und in eine Reha-Klinik verlegt worden ist. Jetzt meldet sich Managerin Sabine Kehm erneut zu Wort: Aus der Klinik in Grenoble ist die Krankenakte des Ex-Formel-1-Stars gestohlen worden – und wird seit einigen Tagen Medien zum Kauf angeboten. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen, so Kehm.

  7. Sondersendung zu Schumacher: RTL und 30 Minuten Nicht-Neuigkeiten

    Wie behauptet sich ein Privatsender an einem Deutschland-Spielabend der Fußball-WM? Am besten mit prominenten Köpfen. Das muss sich RTL-Chef Frank Hoffmann gedacht haben. Die Nachricht, das Michael Schumacher aus dem Koma erwacht ist, kam somit mehr als gelegen. RTL hievte eine ganze Sondersendung in die Prime Time – und erntete noch während der Sendung Kritik.

  8. Aus Koma erwacht: RTL nimmt kurzfristig Schumi-Special ins Programm

    Michael Schumacher ist aus dem Koma erwacht und wird in eine Reha-Klink verlegt. RTL nimmt die News zum Anlass und hebt um 20.15 Uhr kurzfristig eine Sondersendung zum Thema ins Programm. Quotentechnisch könnte sich der Schachzug auszahlen, immerhin sitzen durch das Deutschlandspiel bereits viele Millionen Sportfans vor den Fernsehern. Das Schumi-Management dürfte wenig begeistert sein.

  9. Schumi aufgewacht: Managerin bittet Medien um Zurückhaltung

    Der schwer verletzte Ex-Rennfahrer Michael Schumacher ist aus dem monatelangen Koma erwacht und wurde in eine Reha-Klinik verlegt. Die sensationelle Nachricht verbreitet sich in den Medien wie ein Lauffeuer. Schumachers Managerin Sabine Kehm richtete sich mit einem offiziellen Statement an die Öffentlichkeit, das auch einen Appell an die Medien enthält: die Bitte um Zurückhaltung.

  10. Eine Ente geht um die Welt: Medien lassen Schumacher aufwachen

    Vergangene Woche machte die Nachricht über ein Komaerwachen von Michael Schumacher die Runde. Russische und spanische Medien bezogen sich auf ein Interview, das Schumi-Managerin Sabine Kehm dem deutschen Sender RTL gegeben habe. Die Nachricht ging um die Welt, die Suche nach der Quelle bleibt ergebnislos.