1. US-Lokalzeitungen setzen auf digitale Sport-Abos: Schaffen sie damit eine dauerhafte Erlösquelle?

    Können Medienhäuser mit reinen Sport-Abos neue Leser gewinnen? In den USA probieren einige Lokalzeitungen diesen Ansatz aus und scheinen damit erste Erfolge zu haben, wie das Beispiel „Miami Herald“ zeigt. Mit niedrigen Preisen und exklusiven Inhalten zum lokalen Sport möchten die Verantwortlichen eine dauerhafte Erlösquelle fürs Digitale etablieren.

  2. Trumps „dreckiger Krieg“ gegen Medien: Über 100 lokale US-Medien planen Aufruf für freie Presse

    Mehr als 100 Zeitungen in den USA werden am Donnerstag Editorials zu Trumps Medien-Attacken veröffentlichen. Die vom Boston Globe koordinierte Aktion soll Trump auffordern, den „dreckigen Krieg gegen die Medien“ zu beenden. Jede Zeitung wird ein eigenes Statement zu dem Thema herausgeben. Neben kleinen Lokal-Blättern nehmen an der Aktion auch große Medien wie Houston Chronicle, Miami Herald oder Denver Post teil.