1. Nate Smith Adobe

    Adobe: Metaverse-Tools sollen Kreation und Daten besser verbinden

    Welche Firma wäre besser aufgestellt, die Möglichkeiten des Metaverse für Marketing und Advertising auszuloten als die, die zwei gleich starke Units für Kreation und Analytics hat? Basierend auf der Digital Experience Plattform baut Adobe gerade Tools, die beide Stärken des Hauses verbinden sollen. Der Weg ist steinig, aber das Potential enorm, wie Nate Smith, Direktor Produktmarketing bei Adobe, im Interview erzählt.

  2. Saurierpfad Rooom AG

    So kann das Metaverse das Google-Ranking verbessern

    Hans Elstner und seine Metaverse-Company Rooom können sich vor Anfragen derzeit kaum retten. Das liegt daran, dass die Company aus Jena einen extrem aufgeklärten, programmatischen Blick auf die Themen Virtual und Augmented Reality haben. Und sie machen es Marketern einfach, erste Experimente zu wagen.

  3. Macher von „Pokémon Go“ entwickeln eigenes soziales Netzwerk

    Die Macher des beliebten Smartphone-Spiels „Pokémon Go“ starten ein eigenes soziales Netzwerk für die Nutzer ihrer Apps. Bei „Campfire“ (Lagerfeuer) können sich Spieler unter anderem ihre Position auf der Karte anzeigen und sich für Events verabreden, wie die Entwicklerfirma Niantic am Dienstag ankündigte.

  4. Miniverse oder Metaverse? Schluss mit dem Rätselraten!

    Das Metaverse. Wird es meta-relevant? Oder mini und unbedeutend? Die Experten sind sich uneins. Dabei sprechen alle Zeichen eine klare Sprache. Schluss mit dem Rätselraten!

  5. Marius Rausch

    Xandr und Microsoft: Man muss eine Plattform sein

    Die Video-Advertising-Plattform Xandr gehört demnächst zu Microsoft. Der General Manager für Zentraleuropa Marius Rausch freut sich über die erweiterten Möglichkeiten und betont, dass Xandr für Programmatic im Open Web steht.

  6. Aufmacher Interlutions

    NFTs und Mehrwert: Zusammen wird ein Schuh draus

    Christian Schmidt analysiert in seinem Gastbeitrag den Stand der Dinge in Sachen NFTs. Er ist vom potentiellen Mehrwert überzeugt, sieht Einiges aber auch kritisch.

  7. Events und das Metaverse – das Beste aus zwei Welten?

    Die nicht zuletzt durch Corona beschleunigte Digitalisierung hat der Veranstaltungsbranche neue Möglichkeiten aber auch neue Herausforderungen gebracht. Colja Dams ist der Auffassung, dass darin die Chance besteht, physisch anwesende und digital partizipierende Teilnehmer einer Veranstaltung einander näher zu bringen.

  8. Kunang Kunang

    Alles Metaverse, oder was?

    Die ganze Marketingwelt scheint sich nur noch um die Themen NFT und Metaverse zu drehen. Aber müssen Marken dafür ihre gute Kinderstube vergessen oder das, was sie bisher über digitales Marketing gelernt haben? MEEDIA-Redakteur Frank Puscher meint, dass es viele Möglichkeiten gibt, auch mit Hightech Gutes zu tun.

  9. Johannes Groebler Unycu

    Herr Groebler, warum soll ein Hotel in die Blockchain?

    Ausgerechnet ein Hotelier kommt auf die Idee, ein Crypto-Hotel zu „eröffnen“. Dabei sollte man annehmen, dass die Virtualisierung des Lebens im Metaverse der natürliche Feind des realen Tourismus ist. Johannes Fritz Groebler meint, dass die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt.

  10. Lukas Schneider

    Erste Erfahrungen mit dem Metaverse-light

    Die Diskussion um das Metaverse hat den Blick der Marketer auf Spielewerbung gerichtet. Wo steht der Markt heute, skaliert Spielewerbung und werden sich die Spieleanbieter für Standardisierung und Interoperabilität öffnen? Fragen an Lukas Schneider, Director Campaigns & Products bei MINT Square.