1. Instagram führt Pin-Funktion für Posts und Reels ein

    Instagram führt eine neue Funktion ein. Nutzende können ab sofort bis zu drei Posts an ihr Profil „pinnen“. Die so angehefteten Posts erscheinen dauerhaft gut sichtbar oben auf der Profil-Seite. Ein ähnliches Feature gibt es so bereits länger etwa bei TikTok, Facebook und Twitter.

  2. Top-Managerin Sandberg verlässt Meta

    Beim Facebook-Konzern Meta endet eine Ära: Sheryl Sandberg, die Architektin des Geschäftsmodells des Online-Netzwerks, geht nach 14 Jahren. Sie wolle sich künftig mehr um ihre Wohltätigkeitsaktivitäten kümmern, schrieb sie auf Facebook.

  3. Meta will Datenschutz-Richtlinien transparenter machen

    Der Facebook-Konzern Meta verspricht seinen Nutzern bessere Informationen darüber, wie ihre Daten verwendet werden. Die Datenrichtlinie wurde dafür neu formuliert, wie Meta am Donnerstag mitteilte. „Aber es ändert sich mit dieser aktualisierten Richtlinie nichts daran, wie Meta Daten erfasst, verwendet oder weitergibt“, betonte der Konzern.

  4. WhatsApp öffnet Plattform für Unternehmen 

    Der Facebook-Konzern Meta macht den bisher größten Schritt, um mit seinem teuren Zukauf WhatsApp Geld zu verdienen. Der Chatdienst öffnet für alle Interessenten die Plattform, über die Unternehmen mit ihren Kunden via WhatsApp kommunizieren können.

  5. BigTech Weekly

    Nehmen die Abstürze von Netflix, Meta, PayPal & Co. das Ende der Big-Tech-Ära vorweg?

    2022 ist schon ein historisches Jahr – ein historisch schlechtes. Techaktien werden so hart abverkauft wie seit zwei Dekaden nicht mehr. Vor allem die dramatischen Einbrüche von Schwergewichten wie Netflix, PayPal & Co. werfen die Frage auf, ob in diesen Tagen mehr zu Ende geht als ein jahrzehntelanger Börsentrend.

  6. Facebook Gründer Mark Zuckerberg

    Fehlt Meta die Kontrolle über die Nutzerdaten?

    Soziale Netzwerke sind immer wieder für ihren Umgang mit Userdaten in der Kritik. Ein neuer Leak legt nahe, dass die Facebook-Mutter Meta nicht weiß, was mit den Daten geschieht, die von dem Netzwerk über die Nutzer gespeichert werden.

  7. Elon Musk und das Twitter Logo. Bei Twitter stimmt man einer Übernahme durch den Tesla-Milliardär zu.

    Vom Tesla-Pionier zum Sonnenkönig der Meinungen

    Elon Musk darf Twitter übernehmen. Der Verwaltungsrat der Online-Plattform hat dem Angebot des reichsten Mannes der Welt nicht standgehalten. Ein Sieg für die Meinungsfreiheit, sagen Musk und seine Anhänger. Dabei dürfte es ein schwarzer Tag sein.

  8. Kunang Kunang

    Alles Metaverse, oder was?

    Die ganze Marketingwelt scheint sich nur noch um die Themen NFT und Metaverse zu drehen. Aber müssen Marken dafür ihre gute Kinderstube vergessen oder das, was sie bisher über digitales Marketing gelernt haben? MEEDIA-Redakteur Frank Puscher meint, dass es viele Möglichkeiten gibt, auch mit Hightech Gutes zu tun.

  9. Facebook und Instagram in Russland als „extremistisch“ verboten

    Die Social-Media-Plattformen Facebook und Instagram sind in Russland als „extremistisch“ verboten worden. Ein entsprechender Antrag der Generalstaatsanwaltschaft wurde am Montag von einem Gericht in Moskau angenommen. Die beiden Dienste sind in Russland bereits blockiert.

  10. EU-Kommission ermittelt wegen Absprachen zwischen Meta und Google

    Die EU-Kommission ermittelt wegen möglicher Wettbewerbsverzerrung bei Online-Werbung gegen den Facebook-Konzern Meta und Google. Eine Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen könne darauf abzielen, Konkurrenz auszugrenzen.