1. „Queen of Drags“ endet mit erneutem Marktanteils-Tief, „Menschen 2019“ nur Mittelmaß

    Das ProSieben-Experiment „Queen of Drags“ wird wohl ein einmaliges bleiben: Nach nur noch 7,9% bei den 14- bis 49-Jährigen für das Staffel-Finale scheint eine Fortsetzung sehr unwahrscheinlich. Den Prime-Time-Sieg holte sich stattdessen „Wer wird Millionär?“, im Gesamtpublikum gewann der ARD-Krimi „Harter Brocken“ vor den „Bergrettern“ des ZDF.

  2. ZDF siegt mit den "Bergrettern", Vox triumphiert mit "Santa Clause 2", bei kabel eins floppt "Lecker Deutschland"

    Bitterer Abend für kabel eins: Die neue Koch-Sendung „Lecker Deutschland – Zwei Asse tischen auf“ kam beim Publikum überhaupt nicht an, nur 280.000 14- bis 49-Jährige (3,2%) sahen am Abend zu. Deutlich besser lief es für Vox, wo „Santa Clause 2“ 1,06 Mio. junge Menschen erreichte und dem Sender den Prime-Time-Sieg bescherte. Klare Nummer 1 im Gesamtpublikum: „Die Bergretter“ vom ZDF.

  3. Vox triumphiert mit "Maleficent", ZDF und ARD erfolgreich mit "Bergrettern", "Kästner" und Rückblicken

    Toller Abend für Vox: Mit dem Märchenfilm „Maleficent – Die dunkle Fee“ lockte der Sender um 20.15 Uhr 1,20 Mio. 14- bis 49-Jährige an. Das entsprach einem starken Marktanteil von 12,8% und Platz 3 der Tages-Charts hinter „GZSZ“ und „Cobra 11“. Im Gesamtpublikum setzten sich unterdessen „Die Bergretter“ vom ZDF durch: mit 5,19 Mio. Sehern und damit etwas weniger als zuletzt.

  4. „Ziemlich beste Freunde“ siegt bei Jung und Alt, Michael Mittermeier kann bei ProSieben nicht überzeugen

    Die ARD-Wiederholung des Kino-Blockbusters „Ziemlich beste Freunde“ war das Top-TV-Programm des Donnerstags. Im Gesamtpublikum erkämpfte sie sich den zweiten Platz hinter der „Tagesschau“, bei den 14- bis 49-Jährigen sogar den Tagessieg. Nicht zufrieden kann ProSieben sein: Michael Mittermeiers Live-Programm „Wild“ landete unter dem Soll.

  5. Zuschauerschwächstes „The Voice“-Finale, „Deutschland 83″ endet mies“, ARD schlägt „Menschen“

    Auch 2015 verlor das „The Voice of Germany“-Finale wieder Zuschauer. 2,92 Mio. sahen den Sieg von Jamie-Lee Kriewitz – erstmals landete ein Finale unter der 3-Mio.-Marke. Mit miserablen Quoten ging unterdessen die RTL-Serie „Deutschland 83“ zu Ende. Im Gesamtpublikum gewann Das Erste mit „Tagesschau“ und dem Krimi „Die Füchsin“ den Tag – recht klar vor dem ZDF-Rückblick „Menschen 2015“.

  6. Schwächster „Menschen“-Rückblick der Geschichte, auch RTLs „Hits des Jahres“ erfolglos wie nie

    Haben die Leute keine Lust mehr auf Jahresrückblicke oder ist es einfach noch zu früh für solche Shows? „Menschen“ im ZDF und „Die ultimative Chart Show – Die erfolgreichsten Hits des Jahres“ bei RTL fielen zumindest auf die schwächsten Zuschauerzahlen ihrer Geschichte. Ein Stück zurück nach oben ging es hingegen für „The Voice of Germany“.

  7. Sarrazin, der selbstmitleidige Verschwörungstheoretiker

    Thilo Sarrazin und die Medien – das ist eine zwiespältige Beziehung. Während die Bild-Zeitung in Treue fest zu Sarrazin steht und Tag für Tag Auszüge aus seinem neuen Buch „Der Neue Tugendterror“ abdruckt, haben andere offenbar keine Lust mehr auf ihn. Ein ursprünglich geplanter Auftritt bei „Menschen bei Maischberger“ wurde ebenso abgesagt wie ein Interview mit dem RBB. Mit seiner heutigen ARD-Abrechnung in der Bild vollzieht Sarrazin den Wandel vom Provokateur zum selbstmitleidigen Verschwörungstheoretiker