1. Erkaltete Boulevard-Liebe: Bild holt zur Generalabrechnung mit Thomas Gottschalk aus

    Nach den erneut miserablen Quoten seiner RTL-Abendshow „Mensch Gottschalk“ geht Bild mit Thomas Gottschalk hart ins Gericht. Die Rede ist von „Desinteresse“, „Ausverkauf“ und „schlechten Beratern“. Hat der herbstblonde Kult-Entertainer das verdient? Oder ist die Generalabrechnung nur ein Zeichen dafür, dass sich das Boulevardblatt von seinem einstigen Darling Gottschalk entliebt hat?

  2. Ende des Experiments? "Mensch Gottschalk" beim zweiten Mal noch schlechter als bei der Premiere

    Bittere Zahlen für Thomas Gottschalk und RTL: Ganze 1,60 Mio. Leute schalteten am Sonntag „Mensch Gottschalk“ ein, darunter nur 710.000 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen bei miserablen 6,3% und 8,0% – nochmal deutlich unter denen der Premiere vor einem Jahr. Auch Helene Fischer konnte der Show also nicht helfen. Tagessieger bei Jung und Alt stattdessen: der „Polizeiruf 110“.

  3. Show-Titan bekommt bei RTL seine zweite Chance: „Mensch Gottschalk“ kommt am 28. Mai zurück

    Es sollte sein großes TV-Comeback werden. Show-Titan Thomas Gottschalk meldete sich im vergangenen Jahr mit „Mensch Gottschalk“ auf den Bildschirmen zurück. Doch die vierstündige Sendung mit vielen Gästen und Themen wurde zum Quotenflop. Jetzt bekommt Gottschalk am 28. Mai seine zweite Chance – bei gleichbleibender Sendelänge.

  4. Wie ein Fußball dem anderen – wie sich die EM-Beilagen von Funke und Madsack gleichen …

    Was kommt dabei raus, wenn ein Redaktionsdienstleister einem anderen Redaktionsdienstleister Redaktionsdienstleistungen verkauft? Zum Beispiel zwei erstaunlich ähnliche EM-Beilagen! Außerdem in diesem Wochenrückblick: Wie die taz ihre Keylogger-Affäre aufarbeitete, alkoholische Anekdoten von Ex-Bild-Machern und: Warum SpOn keine „Mensch Gottschalk“-Kritik brachte.

  5. „Mensch Gottschalk“ in der TV-Kritik: „Es ist nicht schön, Dinosauriern beim Sterben zuzusehen“

    Er hat es mal wieder versucht. Aber trotz streckenweise passabler Leistung hat Thomas Gottschalk die Rückkehr auf die große TV-Bühne nicht geschafft – und RTL ein Problem mehr. Weniger als eine Million 14- bis 49-jährige Zuschauer, nur 2,09 Millionen insgesamt: Für RTL war „Mensch Gottschalk“ ein Flop. Auch bei den Fernsehkritikern kommt der ergraute große Blonde nicht gut weg. Das Medienecho.

  6. „Mensch Gottschalk“ startet miserabel – verliert gegen „Tatort“, ZDF, ProSieben, Sat.1 und Vox

    Die größten Befürchtungen sind wahr geworden: Die große neue RTL-Show „Mensch Gottschalk“ ist mit miesen Quoten gestartet. Nur 2,09 Mio. sahen ab 20.15 Uhr im Durchschnitt zu, darunter 970.000 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen nur bei 7,9% und 9,5%, in der Prime Time lief es für Das Erste, das ZDF, ProSieben, Sat.1 und sogar Vox besser.

  7. „Mensch Gottschalk“ bei RTL: die überlange retro Fernseh-Wundertüte

    Die Vorzeichen standen eher schlecht für Thomas Gottschalks x-tes „Comeback“ nach dem „Wetten dass..?“-Aus. Würde „Mensch Gottschalk“ nun eine Wundertüte, ein „Wetten dass..?“ ohne Wetten ein „Gottschalk Live“ XXL oder ein Jahresrückblick Anfang Juni sein? Es war von alldem ein bisschen aber komischerweise war das alles gar nicht mal schlecht. Nur halt wieder mal viel zu lang.

  8. Warum Show-Titan Thomas Gottschalk es mit seinem neuen RTL-Talkformat schwer haben wird

    Es ist seine – vielleicht letzte – große TV-Chance: Show-Titan Thomas Gottschalk will mit seiner Talk-Show „Mensch Gottschalk“ ein innovatives Programm für die ganze Familie starten. Dazu wird er am Sonntag bei RTL mit 15 Gästen talken und und tritt dabei ausgerechnet gegen den Quoten-Giganten „Tatort“ an. MEEDIA hat bei Media-Agenturen nachgefragt, welche Chancen die Experten dem Format geben.

  9. „Mensch Gottschalk“ am Sonntag bei RTL – Thomas Gottschalks neuer Sprung in eine TV-Todeszone

    Am kommenden Sonntag versucht sich Show-Dino Thomas Gottschalk bei RTL erneut an einem Ausflug in eine TV-Todeszone. Um 20.15 Uhr moderiert er dann bei RTL erstmals die dreistündige Live-Show „Mensch Gottschalk“. Damit tritt er gegen der Deutschen liebstes TV-Ritual an: den „Tatort“ in der ARD.

  10. „Mensch Gottschalk“: Spiegel TV produziert Abendshow mit Thomas Gottschalk für RTL

    Am Sonntag, 5. Juni, präsentiert Thomas Gottschalk um 20.15 Uhr bei RTL erstmals die neue Live-Show „Mensch Gottschalk“, die von Spiegel TV produziert wird. In der über dreistündigen Show stellt er „Themen und Menschen vor, über die das ganze Land spricht.“