1. "Ultimative Chart Show" mit "Hits des Jahres" stark wie seit Jahren nicht mehr, "heute-show" erneut vor allen 20.15-Uhr-Programmen

    Grandiose Zahlen für „Die ultimative Chart Show“ von RTL: Die „Hits des Jahres“ interessierten 1,51 Mio. 14- bis 49-Jährige, der Marktanteil von 19,1% war der beste für die Show-Reihe seit 2013, für die „Hits des Jahres“ sogar der beste seit 2010. Unterdessen sahen die „heute-show“ im Gesamtpublikum schon wieder mehr Menschen als sämtliche 20.15-Uhr-Sendungen: Mit 4,25 Mio. Zuschauern musste sie sich nur der 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten geschlagen geben.

  2. Grandiose Quoten für „Sascha Grammel Live“: Tagessieg bei Jung und Alt

    RTLs Mut, das Comedy-Programm von Sascha Grammel um 20.15 Uhr statt nach 22 Uhr zu zeigen, hat sich ausgezahlt: Mit 6,28 Mio. Zuschauern und 19,7% besiegte es ARD und ZDF deutlich und gewann natürlich auch im jungen Publikum. Ebenfalls tolle Quoten gab es im Anschluss für „Otto live“ Holdrio again“. Zufrieden kann aber auch wieder ProSieben mit „Harry Potter“ sein.

  3. Olympisches Fußball-Finale und Handball-Halbfinale dominieren den Fernsehabend

    Die Konkurrenz von ARD und ZDF wird den Montag herbei sehnen. Endlich nach wochenlanger Olympia-Dominanz wieder ein normaler TV-Abend, an dem auch die Privaten eine Chance haben. Am Freitag war der Sport aber noch einmal die haushohe Nummer 1. Die meisten Zuschauer sammelte dabei das Fußball-Finale der Damen ein, das zu später Stunde 34,1% einen Marktanteil von einfuhr.

  4. 15,47 Mio. Zuschauer im ZDF: Fußball-EM startet direkt mit Rekord-Quoten

    Die Fußball-EM ist am Freitag äußerst erfolgreich gestartet. 15,47 Mio. Fans sahen das Eröffnungsspiel zwischen Frankreich und Rumänien im ZDF. Nur einmal in der EM-Historie gab es für ein Eröffnungsspiel noch mehr Zuschauer: 1988 als das deutsche Team im eigenen Land antrat. Stärkste Alternative war der ARD-Film „Unterwegs mit Elsa“ – mit erstaunlich guten 3,50 Mio. Zuschauern und 11,8%.

  5. „Let’s Dance“ holt besten Final-Marktanteil seit 2011 und besiegt im Gesamtpublikum auch die ZDF-Krimis

    Nach einer kleinen Abwärtstendenz drehte die RTL-Show „Let’s Dance“ beim Finale nochmal auf – und wie: 5,06 Mio. sahen ab 20.15 Uhr zu, darunter 1,99 Mio. 14- bis 49-Jährige. Die 21,2% und 23,9% sind Staffel-Rekorde, die 23,9% in der jungen Zielgruppe sogar der beste Final-Marktanteil seit 2011. Im Gesamtpublikum konnte nur das ZDF mithalten, bei den 14- bis 49-Jährigen niemand.

  6. „Let’s Dance“ siegt doppelt, „Ran an den Mann“ fällt wieder zurück, doch „Luke!“ bleibt ein Hit

    Nach der deutlichen Aufwärtstendenz der vergangenen Wochen ging es für die Sat.1-Show „Ran an den Mann“ nun wieder bergab – auf mittelmäßige 9,3%. Interessant: „Luke!“ blieb danach mit 12,2% dennoch stark. Den Tagessieg holte sich im Gesamtpublikum und bei den 14- bis 49-Jährigen RTLs „Let’s Dance“ – mit den zweitbesten Quoten der aktuellen Staffel.