1. Darf’s ein bisschen Mehr sein? OZ-Verlag startet gleich drei neue Thermomix-Magazine

    Ohne Zweifel gehören die Hefte zur kochenden Wundermaschine von Vorwerk zu den Magazin-Trends des Jahres. Nach G+Js Essen und Trinken mit dem Thermomix oder auch Falkemedias Mein Thermo (muss in Mein Zaubertopf umbenannte werden), plant nun der OZ-Verlag – laut DNV – eine große Print-Offensive mit gleich drei Titeln zum Thema: Schlank & Fit mit dem Thermomix, Einfach Kochen mit dem Thermomix und Einfach Backen mit dem Thermomix.

  2. Jetzt mixt auch Gruner + Jahr mit: essen & trinken mit Thermomix im MEEDIA-Check

    Schon im Editorial hält Chefredakteur Jan Spielhagen fest: „Überall ist der Thermomix das große Thema“. Mit essen & trinken mit Thermomix startet Gruner + Jahr ein neues Printobjekt und mixt nun sechs Mal jährlich mit der Konkurrenz um die Wette. Das Kochmagazin, das seit heute für fünf Euro im Regal liegt, ist in Kooperation mit Hersteller Vorwerk entstanden. Und will das Kochen mit der Küchenmaschine „auf ein ganz neues Niveau“ befördern. Kann das gelingen?

  3. Erfolgsprodukt Thermomix-Magazin: Falkemedia druckt 30.000 Hefte nach

    Es gibt sie noch, die Print-Erfolgsgeschichten: Mit Mein Thermo hat Falkemedia offenbar einen echten Hit gelandet. Der Kieler Fachverlag brachte das neue Heft mit 120 Rezepten für den Thermomix gerade erst mit 100.000 Exemplaren an den Kiosk. Jetzt meldet er, dass er wegen der großen Nachfrage 30.000 Exemplare nachdruckt.

  4. Mit dem Segen von Vorwerk: G+J serviert zum Thermomix ein neues Rezept-Magazin

    Trotz eines schwierigen Marktes gibt es sie immer noch: Magazin-Launches, die funktionieren. Ist ein Konzept erfolgreich, dauert es meist nicht lange bis andere Verlagshäuser nachziehen und für Me-too-Titel die Druckmaschinen anwerfen. Nach dem Erfolg von Falkemedia mit Mein Thermo setzt jetzt auch Gruner + Jahr auf ein Ratgeber- und Rezepte-Heft zum schlauen Koch-Automaten von Vorwerk und bringt Essen & Trinken mit Thermomix in den Handel.

  5. Irrer Hype um den Thermomix: Falkemedia verkauft in sechs Tagen 6.000 Print-Abos über Facebook

    Beachtliche 100.000 Exemplare umfasst die Startauflage des neuen Printmagazins Mein Thermo von Falkemedia. Noch beeindruckender: Die erste Auflage war binnen sechs Tagen ausverkauft; 6.000 Leser haben ein Abo abgeschlossen. Für den Erfolg hat nahezu allein Facebook Marketing gesorgt. Online Marketing Rockstars-Redakteur Martin Gardt über die Hintergründe einer innovativen Print-Verlagsstrategie.