1. „Polizeiruf 110“ gewinnt den Tag bei Jung und Alt, „Mein Revier“ wird für kabel eins zum Desaster

    Der Sonntags-Sieger des deutschen Fernsehens hieß Das Erste: 6,56 Mio. Krimifreunde sahen dort den neuen „Polizeiruf 110: Heimatliebe“, bescherten ihm 23,0%. Auch bei den Unter-50-Jährigen gewann der Film den Tag – dort vor RTLs „London Has Fallen“. Verlierer des Abends war hingegen kabel eins, das mit seinem „Mein Revier“ um 20.15 Uhr bei den 14- bis 49-Jährigen bei katastrophalen 2,7% hängen blieb.

  2. „Tatort“-Comeback mit bester Zuschauerzahl des deutschen Fernsehens seit sieben Wochen

    Kaum gibt es wieder einen neuen „Tatort“, sind auch die „Tatort“-Fans wieder zu großen Teilen in den Wohnzimmern versammelt: 8,58 Mio. sahen „Nemesis“, den neuesten Fall der Dresdner Ermittler. Das ist die beste Zuschauerzahl des deutschen Fernsehens seit sieben Wochen. Auch im jungen Publikum ließ der ARD-Krimi der Konkurrenz keine Chance, um 22.15 Uhr lief es für „Promi Big Brother“ erneut stark.

  3. Möhring-„Tatort“ verpasst erstmals 10-Mio.-Marke, siegt aber souverän

    Angesichts der grandiosen Quoten-Entwicklung des „Tatorts“ müssen Zuschauerzahlen von weniger als 10 Mio. derzeit ja schon beinahe als kleine Enttäuschung gewertet werden. Wotan Wilke Möhring erreichte am Sonntag 9,57 Mio., gewann damit aber haushoch die Quoten-Charts undwar auch im jungen Publikum die Nummer 1.