1. Warum Radio und Autowerbung zusammen so viele PS auf die Straße bringen

    Radiohören gehört einfach dazu. Praktisch jeder PKW auf unseren Straßen ist mit einem Radiogerät ausgestattet. Und es wird auch intensiv genutzt, wie die Markt-Media-Studie VuMA Touchpoints belegt.

  2. Bei der ARD sollten sie froh sein, dass sie Mehmet Scholl als "Fußball-Experten" los sind

    Was war da nur los zwischen dem Fußball-Experten Mehmet Scholl und der ARD? Am einen Tag erklärt der ARD-Sportkoordinator noch, wie wichtig Scholl für die ARD sei und wie dankbar man sei für dessen „Ecken und Kanten“. Und das, obwohl Scholl dreist versucht hatte, einen Doping-Bericht zu verhindern. Am nächsten Tag folgt die dürre Mitteilung, dass man nun getrennte Wege geht. Dazwischen muss etwas passiert sein. Egal, was es war – die ARD sollte froh sein, dass sie Scholl los ist. Ein Kommentar.

  3. Ende einer "Doping-Affäre": ARD und Mehmet Scholl gehen getrennte Wege

    Gerade erst lobte die ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky noch „die Ecken und Kanten“ von Mehmet Scholl, doch jetzt einigten sich ARD und Scholl auf eine Vertragsauflösung – noch vor dem ersten TV-Einsatz der neuen Saison. Auslöser der Scheidung war wohl Scholls Versuch, während der Übertragung des Confed-Cup-Halbfinals einen Doping-Bericht zu verhindern und sein anschließender Abgang aus dem Studio.

  4. „Muss redaktionelle Hoheit akzeptieren“: ARD weist Fußball-Experten Mehmet Scholl in die Schranken

    Die ARD versucht ihren Fußball-Experten Mehmet Scholl wieder einzufangen. Im BR erklärte Scholl seinen plötzlichen Abgang als Experte beim Confed-Cup damit, dass die ARD nicht seinem Wunsch entsprechend einen Doping-Bericht abgesetzt hatte. ARD-Doping-Experte Hajo Seppelt bezeichnete Scholls Einlassungen als „irritierend“. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky nahm Scholl nun offenbar ins Gebet.

  5. "Grundsätzlich negative Stories": Fußballexperte Mehmet Scholl äußert sich zu seinem ARD-Boykott während des Confed-Cups

    Die ARD begründete Mehmet Scholls Abwesenheit beim Confed-Cup-Halbfinale vor fünf Wochen in Russland mit „Meinungsverschiedenheiten“. In seiner Sendung ‚Mehmets Schollplatten‘ im Bayrischen Rundfunk (BR) äußerte Scholl nun seine Sicht auf die Dinge. Er wollte eine veraltete Doping-Enthüllung nicht kommentieren und habe gefordert, die Sendung aufgrund von mangelnder Relevanz zu verschieben.

  6. Bild-Bericht: Massiver Zoff zwischen zwischen ARD und Fußball-Experte Mehmet Scholl

    Wie die Bild berichtet, soll es zwischen der ARD und ihrem Fußball-Experten Mehmet Scholl während der Übertragung des Confed-Cup in Russland massiven Krach gegeben haben. Scholl soll dagegen gewesen sein, dass die ARD über Doping-Vorwürfe gegen russische Fußballer berichtet. Im Streit habe er vor Sendebeginn das TV-Studio verlassen. Schließlich sei der frühere Nationalspieler Thomas Hitzlsperger eingesprungen.

  7. Warum ARD-Experte Mehmet Scholl gehen sollte und Tobias Escher sein logischer Nachfolger wäre

    Er war einer der besten und unterhaltsamsten Fußballer, die Deutschland je hatte, doch als Fernsehexperte ist Mehmet Scholl eine Fehlbesetzung. In dieser Woche löste er mit einem geschmacklosen Witz über Cristiano Ronaldo einen Shitstorm aus – mal wieder. Viel schlimmer aber sind seine Analysen, die nicht zuletzt Scholls prädestinierten Nachfolger in den Wahnsinn treiben.

  8. Wenn Mehmet Scholl witzig sein will: Geschmacklose Bemerkung über Ronaldo sorgt für „Sportschau“-Shitstorm

    ARD-Fußballkommentator Mehmet Scholl ist bekannt dafür, dass er verbal schon mal übers Ziel hinausschießt. Unvergessen ist seine Bemerkung über Mario Gomez, dieser habe sich auf dem Platz so wenig bewegt, dass er sich „wund gelegen“ habe. Für den Spruch hat sich Scholl später entschuldigt. Nun lästerte er angesichts des drohenden Steuer-Strafverfahrens gegen Real-Madrid-Superstar Cristiano Ronaldo, dieser könne im Knast als „Miss September“ enden.

  9. Honorare für Fußball-Experten: SWR-Justiziar Eicher will mehr Transparenz (aber nicht so schnell)

    Hermann Eicher, Justiziar des Südwestrundfunks (SWR), plädiert für mehr Transparenz beim Thema Honorare für Moderatoren und Fußballexperten. Während der Fußball-EM hatte es eine Diskussion um die Höhe der Honorare für Fußballexperten der öffentlich-rechtlichen Sender gegeben, die die Spiele analysiert haben.

  10. Scholls „Gehirnschluckauf“, Löws Hand-Spiel und Rizzolis Rache: die Höhepunkte der Fußball-EM

    Von emotional über kurios bis zu akrobatisch: Die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich hatte so einige Höhepunkte, auch wenn das Turnier für den Geschmack vieler Fans nur schleppend in Gang kam. Am Ende bleibt die Erinnerung an sportliche Glanzleistungen und kuriose Momente. MEEDIA hat die eine Auswahl der Highlights zusammengestellt, die definitiv in Erinnerung bleiben werden.