1. “Mindestens zwei Fälle”: Saarländischer Rundfunk legt Abschlussbericht zum Fall Wedel vor und übt Selbstkritik

    Nach den ersten Veröffentlichungen der Zeit über Dieter Wedel und schweren Vorwürfen gegen den Regisseur durch Schauspielerinnen, kündigte der Saarländische Rundfunk eine umfassende Aufarbeitung an. Jetzt legte der Sender seinen vorläufigen Abschlussbericht vor und kommt zu dem Schluss: “Es gibt in mindestens zwei Fällen deutliche Anhaltspunkte dafür, dass Wedel sich Darstellerinnen gegenüber nicht korrekt verhalten haben könnte.”